Raffaele Marciello wird Ersatzpilot bei Sauber

Der Schweizer Rennstall setzt 2015 auf den 20-jährigen Italiener aus der Fahrer-Akademie von Ferrari.

31.12.2014 Online Redaktion

Der 20-jährige Raffaele Marciello aus der Fahrer-Akademie von Ferrari ist in der kommenden Saison Test- und Ersatzfahrer beim Schweizer Formel-1-Rennstall Sauber. Neben seinem neuen Job in der Königsklasse des Motorsports wird Marciello weiterhin in der Nachwuchsserie GP2 Rennerfahrung sammeln. Das teilte Ferrari am Mittwoch mit.

“Bestmögliche Wahl”

“Ich bin überzeugt, dass das die bestmögliche Wahl im Hinblick auf meine weitere Karriere ist. Ich freue mich zudem darüber, dass ich die Möglichkeit habe, eine weitere Saison in der GP2-Meisterschaft zu absolvieren”, sagte Marciello. Die österreichische Teamchefin Monisha Kaltenborn kündigte an, dass der Nachwuchspilot aus Italien bei einigen Trainingseinheiten an den Freitagen vor einem Rennen zum Einsatz kommen soll. Marciellos größter Erfolg ist bisher der Gewinn der Formel-3-Europameisterschaft 2013 mit 13 Rennsiegen.

Neue Stammpiloten des Schweizer Privatrennstalls sind der Schwede Marcus Ericsson und der Brasilianer Felipe Nasr.

Mehr zum Thema
pixel