Porsche Panamera Sport Turismo: Transporscher

Der nächste Tabubruch, ein Porsche als Kombi.
Er heißt natürlich nicht so. Und wird ein Musshaben.
Daraus lernen wir: Alles geht.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 24.03.2017

Porsche ist die profitabelste VW-Marke und schaut gerade auf das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte zurück. Knapp 238.000 Autos wurden 2016 verkauft. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung wurden erhöht, insbesondere investiert Porsche in Plug-in-Hybride und reine E-Fahrzeuge. Man sieht, wohin die Reise geht: in eine unsentimentale Zukunft. Rücksichten auf die Befindlichkeiten einer Sportwagenmarke werden nur noch insofern genommen, als es keinen Porsche gibt oder je geben wird, der eine lahme Gurke ist. Und sowieso ist Porsche keine Sportwagenmarke mehr.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster