Autorevue Premium
Die rote Linie. Hat jetzt jeder neue Porsche: das rote Lichtband auf schwarzem Grund, das von Außenkante zu Außenkante verläuft. Betont die Breite, die der 992 auch hat: Er ist nur mehr als Wide Body mit breiter Spur zu haben.
 

Porsche 911 Carrera S/4S: Piano forte

Kühl schreitet die Kulturevolution voran: mit neuer Leistungskerbung, breit auf den Asphalt gestemmter Figur und Fangnetzen, die wir so von einem 911 bisher nicht kannten.

13.12.2018 Autorevue Magazin

Ein Beitrag aus der Autorevue Jänner 2019Neunelf, der Achte. Menschentrauben scharen sich um die ersten Exemplare, als das Tuch fällt. Für einen Moment ist der Sportwagen wieder alleiniges Zentrum der Marke. Der Macan mag sich zahlreicher verkaufen, doch hier und jetzt – seht, die Wurzel der Marke, ihr ideologisches Gravitationszentrum. Zur Vermessung der neuen Ära wird gleich die relevanteste Zahl abgefragt: 450 PS. Der Carrera S der neuen Generation liegt somit dort, wo der GTS der Vorgängergeneration war, 30 PS über dem bisherigen S. Erreicht wurde die Leistungssteigerung durch eine Überarbeitung der Einspritzung und eine Neuanordnung des Ladeluftkühlers. Auch der Basis-Elfer wird stärker werden, er kommt im Sommer auf die Straße, wird 385 PS haben und als Handschalter mit ...
Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!