Vorstellung: Peugeot 508 MJ 2015

Mit der jüngsten Modellpflege des Peugeot 508 will die Löwenmarke mehr gegenüber der Konkurrenz glänzen.

30.06.2014 Press Inform

Der neue VW Passat steht vor der Tür und auch der Ford Mondeo soll nach dem Produktions-Fauxpas Ende des Jahres endlich auch in Europa auf den Markt kommen. Schwere Zeiten für die Neuauflage des Peugeot 508. Nachdem sich die Franzosen leichtfertig von den großen und imageträchtigen Limousinen vergangener Zeiten verabschiedet haben, ist der als Limousine und SW-Kombiversion erhältliche 508er das Aushängeschild der Marke. Ein solches ohne Fortune, denn trotz unbestrittener Qualitäten und mehr deutscher Tugenden denn je hat der Peugeot 508 keine Chance gegen die lokalen Massenmodelle Audi A4, VW Passat, Ford Mondeo oder Opel Insignia.

© Foto: Werk

Peugeot 508 wird im August in Moskau präsentiert

Fraglich, ob sich das mit der Modellpflege ändern wird. Dabei haben die Franzosen mit einem neuen Cockpit mit Sieben-Zoll-Touchscreen, geänderten Oberflächen und Innenraumdetails sowie LED-Scheinwerfern sowie einer Überarbeitung der Motorenpalette allemal Geld in die Hand genommen, um das Mittelklassemodell fit für die nächsten Jahre zu machen. Seine offizielle Weltpremiere feiert der 508 im August auf der Motorshow in Moskau. In den Handel kommt er noch vor der Pariser Heimmesse Mitte September. Marktstart auf dem wichtigen chinesischen Markt, wofür er in Wuhan produziert wird, ist im Januar.

© Bild: press-inform

Überarbeitete Motorenpalette

Neu im Motorenprogramm ist ein 1,6 Liter großer Vierzylinder, der aufgeladen 165 PS leistet und wahlweise mit Handschaltung oder einer Sechsgang-Automatik zu kombinieren ist. Auf Sparsamkeit setzt der 508 2.0 BlueHDI, der mit 150 und 180 PS ins Programm genommen wird und zwischen 4,5 und 4,8 Liter Diesel auf 100 Kilometern verbraucht. Keine nennenswerte Marktrelevanz hat in seiner Klasse bisher der Peugeot 508 RXH mit seinem 200 PS starken Diesel-Hybridantrieb, dessen Elektromodul die Hinterachse antreibt und den Normverbrauch auf 3,3 Liter Diesel senkt.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!