Der Peugeot 308 SW 1.2 e-THP
Der neue Peugeot 308 SW.
 

Vorstellung: Peugeot 308 SW 1.2 e-THP

Hier kommt der Peugeot 308 SW. Wie jetzt? Aso, neues Auto, aber alter Name. Alles klar. 308 bleibt 308 und kann im Alltag überzeugen.

11.04.2014 Online Redaktion

Ab Juni kommt der neue Peugeot 308 SW auf den Markt, die Pluspunkte will der Franzose mit seinem Platzangebot und der großen Benutzerfreundlichkeit sammeln. Der Dreizylindermotor, der bisher nur als müder Sauger unterwegs war, verfügt nun über zwei aufgeladene Varianten mit 110 und 130 PS. Zudem komplettiert das Motorenprogramm ein neuer 120 PS starker 1.6 HDI mit besonders geringem Normverbrauch.Der Peugeot 308 SW 1.2 e-THP

Bis zu 21 Prozent weniger Verbrauch

Die neue Dreizylinder-Motorenfamilie wird mit 1.2 e-THP 110 und 1.2 e-THP 130, die mit der Einführung des Turboladers deutlich an Dynamik gewinnen, erweitert. Im Vergleich zu dem 1.6-Vierzylinder mit 125 PS, der in Kürze ersetzt wird, reduzieren die neuen 1.2-Dreizylinder-Turbomotoren den Verbrauch um bis zu 21 Prozent. So hat der 130 PS starke Peugeot 308 SW 1.2 THP in Verbindung mit der sechsstufigen Handschaltung einen Normverbrauch von 4,7 bis 4,9 Litern. Das Zusammenspiel von Turbolader und Hochdruck-Direkteinspritzung (200 bar) ergeben eine gute Leistungsentfaltung, wobei das maximale Drehmoment von 230 Nm bei 1.750 Umdrehungen zur Verfügung steht.Der Peugeot 308 SW 1.2 e-THP

Aisin-Sechsstufenautomatik

Darüber hinaus verfügen die neuen Motoren eine Aisin-Sechsstufenautomatik. Das kleine Triebwerk zeigt sich ab knapp 2.000 U/min schlagkräftig und behält seine Vitalität bis über 5.000 Touren weitgehend bei. Ein Klangwunder ist der kleine Dreizylinder nicht, aber allemal ein ordentliches Basispaket für einen Familienkombi wie den 308 SW. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 205 km/h und aus dem Stand bis Tempo 100 braucht der Fronttriebler rund zehn Sekunden._Peugeot-308-SW-1.2-e-THP-(15)

Ein Fest für Fondpassagiere und den Kofferraum

Seit der Markteinführung des 304er Kombis 1969, hatte jede Generation der 300er-Serie von Peugeot eine Ableitung dieser Art von Karosserie. Der 308 SW hat im Fond dank des elf Zentimeter längeren Radstands deutlich mehr Platz für seine Fondpassagiere und ein viel größeres Kofferraumvolumen als die vorige Generation. Hauptgrund für die zusätzlichen 100 und das Gesamtvolumen von 610 Litern sind die zusätzlichen 22 Zentimeter mehr Länge am hinteren Teil der Karosserie, wodurch der Kompaktklassekombi mit einer Gesamtlänge von 4,59 Metern bereits ans Tor der Mittelklasse klopft._Peugeot-308-SW-1.2-e-THP-(3)

i-Cockpit kann nicht überzeugen

Nach wie vor nicht überzeugen kann das so genannte i-Cockpit, das Peugeot neben 308 auch seinen Modell 208 und Peugeot 2008 hat angedeihen lassen. Das sehr kleine Lenkrad und die darüber positionierten Instrumente bereiten gerade große gewachsenen Insassen Ableseprobleme. Das überzeugt deutlich mehr der leicht zum Fahrer geneigte 9,7-Zoll-Touchscreen. Hier befinden sich unter anderem Bedienungselemente für Klimaanlage, Multimedia, Navigation, Telefonie, Apps und Parameter des Fahrzeugs. An Ablagen fehlt es dem familiären Franzosen nicht, wobei die großen Taschen in den Hintertüren besonders nennenswert sind: Ein 1,80 m großer Erwachsener hat auf der Rückbank genügend Raum für Beine, Schultern und Kopf. Angenehm: das knapp 1,7 Quadratmeter große Panoramadach._Peugeot-308-SW-1.2-e-THP-(22)

Alltagsnutzen, Praktikabilität und Reisekomfort gehen vor

Auch wenn der 1,2 Tonnen schwere Peugeot 308 SW in Sachen Fahrwerk sonst Richtung VW Golf oder Ford Focus den Rückstand verkleinern kann, hängt er bei dynamischer Gangart weiterhin zurück. Alltagsnutzen, Praktikabilität und Reisekomfort gehen vor. Die nächste Fahrt in den Urlaub kommt bestimmt und wieso nicht bei einem Ausflug am Wochenende einmal die kurvenreiche Bergstraße ausfahren.

Verbesserte Lenkung

Hier gefällt die deutlich verbesserte Rückmeldung der Lenkung, kräftige Bremsen, die bei Wiederholungen ruhig noch fester zupacken könnten und das allgemein geringe Geräuschniveau. Der Basispreis für den Peugeot 308 SW liegt bei 19.900 Euro. Nähere Informationen zu Preisen und Konfiguration finden Sie hier.

Vielen Dank an Joaquim Oliveira von press-inform.com

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema