Opel Corsa Exterieur Dynamisch Heck
Im Bild die Ausführung Color Stripes, erfrischend bunt.
 

Vorstellung: Opel Corsa

Ein neues Kapitel: Corsa mit Facelift, bunterem Äußeren und weniger Verbrauch.

28.03.2011 Autorevue Magazin

Dass die Änderungen aufs ­Design fokussieren und die Technik weitgehend unverändert lassen, liegt an den fahrwerksseitigen und motorischen Auffrischungen vor ­einem Jahr: Im Jänner 2010 wurden die Triebwerke für mehr Leistung und weniger Verbrauch durchgebürstet. Da bleibt jetzt nur mehr Raum für einen neuen 1,3 CDTi EcoFlex-Motor mit Partikel­filter, 95 PS, 190 Nm und Start/Stopp-Automatik, die unauffällig im Dienste niedrigen Stadtverbrauchs arbeitet. Steigt man wieder auf die Kupplung, dann springt der Motor an, auch Stepptänzer werden den Starter nicht überholen.

Erste Fahreindrücke: Ein agiler, gut gedämmter Diesel mit ordentlichem Durchzug, das Fünfganggetriebe ist angenehm zu schalten und so lang übersetzt, dass ein sechster Gang auch auf der Autobahn nicht abgeht. Unterstützt wird die Start/Stopp-Automatik von günstiger Aerodynamik durch die 20 Millimeter tiefergelegte Karosserie und die ­bessere Strömung durch den Kühlergrill.

Was der Alltag aus den 3,5 l/100 km Gesamtverbrauch (Stadt: 4,2 statt 4,6 l) und den 94 g CO2/km des Datenblattes macht, wird der erste Test zeigen, demnächst. (Das Erscheinen der Start/Stopp-Automatik in allen Baureihen verspricht Opel übrigens für den Lauf dieses Jahres.) Technisch ist der Corsa schon länger an höhere Klassen herangerückt, mit Lenkrad­heizung, dynamischem Kurvenlicht, aus der Stoß­stange ziehbarem Fahrradträger, aber auch mit dem Multimedia-­System, das mit Navigation und USB- sowie iPod-Anschluss ­erfrischt und per 5-Zoll-Touchscreen bedient wird.

Außen ist der Corsa deutlich geliftet, vor allem vorne: Die Scheinwerfer sind neu und ergrimmt, der obere Kühlergrill trägt neues Chromdekor, der untere ist gewachsen. Hinten sind die Änderungen mit dem neuen Logo subtiler. Die neue Frische zeigt sich auch in der Sonderlackierung Color Race (Gelb mit schwarzer Haube, wie einst am Manta oder an sportlichen ­Kadetts) oder Color Stripes, zu sehen mit der ebenfalls neuen Farbe Apfelgrün auf dieser S­eite. Ebenso neu in der Farbpalette sind Henna und das etwas ­weniger bunte Guacamole – Touristen in deutschen Großstädten ahnen den Farbton, er wird aber eher nicht in einer Taxi-Sonderserie gipfeln.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema