Opel Astra Exterieur Dynamisch Front
Immer adrett gekleidet.
 

Testbericht: Opel Astra

Tolles Auto, mit kleinen Makel. Wenn das nicht menschlich wirkt …

07.09.2010 Autorevue Magazin

Der Herr Kanzleirat liegt im Trend: Klein ist das neue Groß, deswegen hat er statt des Insignia einen Astra gewählt, dafür aber gleich im vollen Cosmo-Ornat. Und wie es der Zufall will, sind sich Fahrer und Auto in vielen Wesens­zügen auffallend ähnlich. Der Herr Kanzleirat ist immer ­adrett gekleidet, was gewissermaßen auch für den Astra gilt. Schnittig gezeichnet, lässt er den biederen Mief der frühen Jahre schnell vergessen. Was selbstverständlich auch für den Innenraum gilt.

Anfangs schreckt einen die ­Anzahl der Knöpfe auf der Mittelkonsole, doch daran ­gewöhnt man sich rasch und freut sich letztlich über die Gnade, alle ­Funk­tionen direkt aufrufen zu ­können, statt sie aus Unter­menüs fischen zu müssen. Auch die Sitze verdienen ob des Seitenhalts und des Langstreckenkomforts besonderes Lob. Lediglich der Kofferraum leidet ein wenig unter der ­gestalterischen Dyna­mik, was nicht fürs Volumen, sondern für die recht hohe Ladekante gilt.

Versöhnlich wirkt der ­optionale, auf mehreren Ebenen einhängbare Lade­boden, der die Flexibilität erhöht. Das Fahren ist prinzipiell eine Freude. Die Lenkung ist wunderbar exakt, dem einen oder anderen vielleicht einen Tick zu servounterstützt, das Fahrwerk präzise, mit ­einer optimalen Spreizung zwischen Komfort und Sportlichkeit ­aufgestellt. Wäre da nicht der Motor, der wie der Kanzleirat seinen Job recht ­widerwillig erledigt.

In der Laufkultur mit ­einem grantigen Zeitgenossen zu ­vergleichen, verlangt er ­einen festen Tritt aufs Gas­pedal, um dann eh ­ordentlich zu laufen. Am wohlsten fühlt er sich bei ­konstanter Geschwindigkeit auf der Autobahn, denn auf kurviger Landstraße – wo Drehfreude gefragt wäre – ist er so passend wie ein Jogging­anzug in der Oper.

Dabei erweist er sich noch als recht trink­fester Bursche: Im Schnitt sind wir mit sieben ­Litern ausgekommen – sicher kein Ruhmesblatt für einen 125-PS-Diesel.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema