Der Preis des neuen Opel Adam Rocks
Der neue Opel Adam Rocks - in Österreich ab 16.190 Euro
 

Ein erster Eindruck vom neuen Opel Adam Rocks

Der neue Opel Adam Rocks – Individualisierungsmöglichkeiten werden großgeschrieben

03.09.2014 Press Inform

Die Bilder des neuen Opel Adam Rocks sollen uns in erster Linie eines suggerieren: Fahrspaß. Die Staubwolken die der kleine Opel fabriziert wecken in uns jedoch nicht den Wunsch nach Geländefahrten. Ein Allradantrieb ist wie bei den größeren Modellen Corsa und Astra nicht zu bekommen. Den braucht er aber auch nicht._Opel-Adam-Rocks-1.0-(26)

Der Opel Adam Rocks serienmäßig mit Faltdach und 17-Zöllern

Der 3,75 Meter lange Opel Adam Rocks sieht mit seinen wuchtigen Schürzen rundum und den dunklen Kotflügelverbreitungen wirklich gut aus. Besonders kraftvoll steht der Adam Rocks mit den optionalen 18-Zöllern auf der Straße. Serienmäßig gibt es immerhin einen 17-Zoll-Radsatz, ein großes Stoff-Faltdach, das sich elektrisch öffnen und schließen lässt sowie ein paar Applikationen._Opel-Adam-Rocks-1.0-(25)

Motorisierungen des Opel Adam Rocks

Wieso man bei Opel die drei betagten Saugmotoren mit 70, 87 und 100 PS im Angebot des Rocks lässt, verstehen wir nicht. Da hätte der dünne 70-PS-Motor als billiger Einsteiger allemal gereicht. Denn deutlich besser schlagen sich die neuen ein Liter großen Dreizylinder mit 66 kW / 90 PS und 85 kW / 115 PS. Ebenfalls unverständlich: das Leistungsplus von 25 PS zwischen Ihnen kostet in Verbindung mit der empfehlenswerten Scheibenbremse hinten, die allein die 115-PS-Variante bietet, gerade einmal 650 Euro Aufpreis (Alle Österreich-Preise für den Opel Adam Rocks). Selten ist dem Kaufinteressenten die Entscheidung derart leicht gemacht worden, denn an dem 115 PS starken Opel Adam Rocks 1.0 führt für einen Basispreis von 19.240 Euro kaum ein Weg vorbei.

Der Dreizylinder-Turbo macht einen guten Eindruck

Der ein Liter große Dreizylinder-Turbo macht im rockigen Adamskostüm einen durchweg guten Eindruck. Abgesehen vom leichten Dreizylinder-Schnattern beim Anfahren hält sich das Motorengeräusch im Fahrbetrieb dezent im Hintergrund. Dabei erfreut der flotte Durchzug des modernen Triebwerks, das zukünftig auch in den größeren Corsa und ab 2015 in mehreren Leistungsstufen wohl auch in das Kompaktklassemodell Astra Einzug hält._Opel Adam Rocks Preis Österreich (13)

Technische Daten und Verbrauch des Opel Adam Rocks

Das Euro6-Triebwerk stellt sein maximales Drehmoment von 170 Nm zwischen 1.800 und 3.700 U/min zur Verfügung und so geht flott voran. 0 auf Tempo 100 schafft der Adam Rocks in 9,9 Sekunden und mit 196 km/h Spitzengeschwindigkeit steht der nächsten längeren Autobahntour nichts mehr im Wege. Beim Normverbrauch liegt bei ein Liter große Direkteinspritzer mit 5,1 Litern jedoch hinter der schwächeren 90-PS-Variante (4,5 Liter) und der Konkurrenz mit VW Polo oder Mini Cooper zurück. Die 115 PS haben mit den knapp 1,2 Tonnen des Fronttrieblers keinerlei Mühe. Nach einem kleinen Turboloch geht es überaus engagiert zur Sache und gerade die neue Sechsgang-Handschaltung hat ihren Anteil am Fahrspaß, den der Opel Adam Rocks 1.0 verbreitet. Das Fahrwerk mit McPherson-Radaufhängung vorn und Torsionslenkerhinterachse wurde für den Rocks angepasst und die Bodenfreiheit der rustikalen Optik wegen um 15 Millimeter erhöht. Sieht gut aus – bringt technisch wenig._Opel Adam Rocks Preis Österreich (9)

Ein Blick ins Innere

Der Innenraum des Opel Adam Rocks entspricht abgesehen vom serienmäßigen Faltdach weitgehend dem des Standard-Adam. Eine einstufige Sitzheizung, lieblose Lenkstockhebel oder die rote Multifunktionszeige zwischen den Runduhren haben in einem schicken Kleinwagen des Jahres 2014 zwar nichts mehr zu suchen, doch der Rest passt. Das griffige Lenkrad liegt ebenso gut in der Hand wie der belederte Schaltknauf.

Serienmäßig im Opel Adam Rocks

Serienmäßig sind Klimaanlage, Bluetooth-Schnittstelle, Soundsystem, elektrische Spiegel und Tempomat. Auf Wunsch können die Interessenten den Rocks mit Details wie Klimaautomatik, 18-Zöllern, Lenkrad- / Sitzheizung, LED-Leuchten oder einer Einparkhilfe und ein Basisangebot von Assistenzsystemen ausstatten. Gut und günstig ist das gerade einmal 254,41 Euro teure Radio IntelliLink mit seinem sieben Zoll großen Bildschirm, über das sich Navigation, Bilder und Filme anschauen oder spezielle Apps bedienen lassen Die Zahl der Individualisierungsmöglichkeiten im Innenraum ist mit Sitzen, Dekorblenden und Applikationen schier unbegrenzt und lässt den Kaufinteressenten auf ein regenreiches Wochenende zum Durcharbeiten und Konfigurieren hoffen.

Direkt zur Österreich-Preisliste (pdf) des Opel Adam Rocks 2015

Dank an die Kollegen von press-inform

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!