Neuer Nürburgring-Rekord für den Porsche Panamera – samt Anhänger

Ein neuer Nürburgring-Rekord in 12 Minuten und 6 Sekunden? Das gelang jetzt dem Porsche Panamera Sport Turismo – mit einem alten Traktor im Anhänger im Schlepptau.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 03.01.2018

In 12:06 Sekunden über die Nürburgring Nordschleife? Das klingt erst einmal nicht besonders beeindruckend. Allerdings gilt diese neue Rekordzeit nicht für ein Fahrzeug, sondern für zwei – wobei das eine das andere im Schlepptau hat. Konkret: Einen Porsche Panamera samt Anhänger, der wiederum einen alten Porsche-Traktor geladen hat.

© Bild: YouTube Screenshot

Ein Porsche Panamera Sport Turismo, ein Rennfahrer, ein Anhänger und ein Traktor

Aufgestellt wurde der neue Nürburgring-Rekord vom deutschen Anhänger- und Fahrzeugtransporter-Hersteller Moetefindt. Hinter dem Steuer des Porsche Panamera Sport Turismo saß Rennfahrer Patrick Simon. Hinter dem Steuer des Porsche-Traktors saß niemand – was auch nicht notwendig war, da er den 12:06-minütigen Trip im Anhänger absolvierte.

Top Speed mit Anhänger: 180 km/h

Auch, wenn 12:06 Minuten nicht gerade eine atemberaubende Zeit ist – langsam war das Gespann trotzdem nicht unterwegs. Der Panamera erzielte im Rahmen seines Rekordslaufs eine Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h – und somit auch der historische Traktor, den der Anhänger geladen hatte. Auf die 20,832 Kilometer lange Strecke aufgerechnet war das dynamische Duo im Schnitt mit fast 104 km/h unterwegs.

© Bild: YouTube Screenshot

12:06 vs. 6:47,3

Das ist wirklich nicht schlecht. Aber, um den 12:06 Minuten-Rekord in eine Relation zu setzen: Der Porsche 911 GT2 RS hat die selbe Strecke vor wenigen Wochen in 6:47,3 Minuten absolviert und damit eine neue Nürburgring-Rekordzeit für Sportwagen bis Straßenzulassung hingelegt. Aber das zu übertreffen gelingt nicht einmal dem Lamborghini Huracán Performante.


Schlagworte:
Voriger
Nächster