Nissan GT-R: Hakosuka

Japanische Rennkunst in aktueller Ausprägung: Lieber ­Bewährtes verfeinern als jedes Jahr die Welt neu erfinden.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 19.11.2016

Was sie gesagt haben: Eau Rouge mit 570 PS, um 20 mehr als bisher. Was sie dann auch gesagt haben: Es regnet so stark, dass nicht nur die Rennstrecke schwimmt, sondern überhaupt der gesamte Bezirk keinen Strom mehr hat. Gute Fahrt!

"nissan-gt-r-2016-6"
© Bild: Nissan
Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren