Der neue Ford GT
 

Das Supercar von Ford, der GT (2016)

Erste Informationen zum neuen Ford GT zeigen wohin die Reise des Supersportlers gehen wird. 600 PS, V6 mit Turboaufladung und 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

12.01.2015 radical mag

Der Ford GT40 war ein Tier und begründete einen großen Teil der Rennsporthistorie von Ford. Sein Nachfolger, der Ford GT war: nahezu unfahrbar. Zumindest dann, wenn man schnell sein wollte. Nun kommt der neue GT, ob nun alles besser wird?_Ford-GT-(6)

Motor des Ford GT 2016

Allzu viel will uns Ford noch nicht über den neuen Mittelmotor-Supersportler verraten. Nur, dass er auf satte 600 PS kommen soll. Nein, nicht aus einem V8, sondern aus einem nur 3,5 Liter großen V6. Der verfügt natürlich über Turboaufladung, die beiden Lader dürften in etwa die Dimensionen eines Jettriebwerks aus den 80er-Jahren haben. Geschaltet wird über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Seid nicht traurig über den V6, das klingt zum Niederknien:

Video: Introducing the Ford GT

Wann kommt der Ford GT auf den Markt?

Fahrleistungen mag man bei Ford noch keine nennen, auch nicht, wie schwer das Ding dann sein soll. Vielmehr verweist man auf eine hervorragende Aerodynamik. Doch das erkennt der geneigte Leser auch, wenn man das nicht erwähnen würde. Und sonst? Ist der GT ein wilder Mix aus modernem Automobilbau und ganz, ganz vielen Retro-Elementen. Der GT hat in der Bezeichnung Modelyear 2016, was bedeutet, dass er nach amerikanischer Zeitrechnung in der 2. Hälfte 2015 auf den Markt kommen sollte.

Vielen Dank an radical-mag.com

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen
pixel