Kia Rio: Radl nach Rio

Polos und Corsas dieser Welt, zieht euch warm an. Mit dem neuen Rio steigt ein ernst zu nehmender Gegner in den Ring.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 16.03.2017

Es ist ja nicht so, dass man bei Kleinwagen automatisch zu einem Gefühlsausbruch hingerissen wird. Zweckdienlich soll er sein, mehrheitstauglich, genügsam, und wenn noch ein bisserl was fürs Herz dazukommt, wird man sich auch nicht dagegen wehren. Das B-Hatch-Segment, in dem der Rio um Kundschaft buhlen soll, ist heiß umkämpft – schließlich ist es das größte in Europa.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster