Liebe ist vergänglich: Mini One Austrian Chili

Wie fährt sich der Einstiegs-Mini mit dem zeitgemäß downgesized, zwangsbeatmeten 3-Zylinder?

09.10.2014 Autorevue Magazin

Bringen wir es gleich auf den Punkt: Wer den Mini bislang als wieselflinken, knackigen Kleinwagen ­abgespeichert hat, wird von der neuen Generation etwas irritiert sein. Natürlich gibt es sie noch, die minitypischen Insignien: die drollige Optik ist trotz ordentlichen Wachstums geblieben – die zehn Zentimeter plus an Länge sind der kommenden fünftürigen Version geschuldet. Auch, dass das vorgezogene Dach die Ampel verdeckt, kennen wir aus den Vorgängern. Genau wie die ultradirekte Lenkung, mit der man den Mini rechtwinkelig in Kurven werfen kann.

Die Fensterheberschalter sind in die Türen gewandert.

Die Fensterheberschalter sind in die Türen gewandert.

Der Antriebsstrang des Mini One lässt Fragen offen

Ganz anders ist der Antriebsstrang. Dem neuen Dreizylinder-Turbo wurden bereits viele Vorschusslorbeeren auf den Weg mitgegeben, was verbrauchstechnisch auch stimmt. Wir sind im Schnitt auf 5,5 Liter gekommen, was für einen Benziner durchaus respektabel erscheint. Auch der Klang erinnert untertourig mehr an einen gut weggedämmten Diesel als an Dreizylinder-Gerüttel, bei höheren Tempi verschwindet der Murl überhaupt hinter den Fahrgeräuschen. So weit, so gut. Schade nur, dass der Zwerg irgendwie keinen Spaß machen will. Die Motorcharakteristik ist ähnlich sexy wie die eines Küchenmixers: Leistung und Drehmoment gibt’s quasi ab erhöhter Leerlaufdrehzahl – du merkst zwar, wie der Kleine will, aber dann der absurd langen Übersetzung aufsitzt. Beschleunigung findet nur in den unteren drei Gängen statt, die oberen drei sind praktisch nur zur Zierde und Drehzahlsenkung. Beim Zurückschalten gibt der Mini selbständig Zwischengas, da der Dreizylinder aber über eine recht große Schwungmasse verfügt, beschleunigt man noch kurz, ­bevor die Motorbremswirkung einsetzt. Gewöhnungsbedürftig.

_mini-one-2014-3

Verdikt: Wem das Gehäuse gefällt und flotte Fahrweise fremd ist, der wird sich doch wohlfühlen.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema