Mercedes-Benz C 220 d Coupé: Perspektiven der Eleganz

So geht C-Klasse also auch – als Eyecatcher: Über Linienspannung, freistehende Displays und Fingerspitzengefühl bei der Antriebswahl.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 30.03.2016

Sich selbst schön zu finden, ist eine Sache (und manchmal eine Frage der Selbstsuggestion). Die Blicke von außen sind eine andere. Wenn jemand diesen entscheidenden Augenblick länger an dir hängen bleibt, irritiert das erst. Einzelfall, denkst du, dann bleibt aber ein weiterer Blick hängen, noch einer und noch einer. Schau an, das kann eine C-Klasse also auch, als Coupé dieses Quäntchen Magie in ihrer Erscheinung haben, das aus dem persönlich als gut empfundenen Geschmack eine öffentlich wirksame Sache macht. In sanften Dimensionen. Zur täglichen Freude. Man zieht sich den Alltag an wie ein Kleid aus Seide. Jedes Mal. Welche Wohltat!

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster