Autorevue Premium
 

Mercedes-AMG GT R: Autofahren in 2D

Wie mit dem Bleistift über Papier. Masselose Landvermessung im Kamm’schen Kreis.

30.08.2017 Autorevue Magazin

Ein Artikel aus der Autorevue vom September 2017. Der AMG GT R ist einer jener Supersportwagen, in denen man vor schnellen Kurven gelegentlich hinauf- statt hinunterschaltet, um in den vollen Genuss des Kamm’schen Kreises*) zu kommen, also den maximalen Seitenhalt herauszuholen, ohne per unangebrachtem Vortrieb störende Abregelszenarien zu provozieren, wie das bei unteren Gängen leichter der Fall sein kann, sogar oder gerade im Sport+-Modus. Lieber schnellflüssiges Durchgleiten als unnötige Hektik in der Elektrik. Denn diese Autos, so abgefahren riskant sie mit Übermotorisierung auch erscheinen, sind reines, völlig durchelektronifiziertes Kalkül. Die Emo-Schiene mit Sound-Taste und Race-Modus. Von Anwälten geprüft. Das ist, unter uns gesagt, kränkend für wirkliche ...
pixel