Wenn ein maßgeschneiderter McLaren nicht genug ist

Ein besonders betuchter Kunde ließ sich von McLarens Abteilung für Spezialanfertigungen nicht nur einen, sondern gleich zwei einzigartige Supercars maßschneidern.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 14.10.2017

Für alle, denen ein McLaren “von der Stange” nicht außergewöhnlich genug ist, bietet der britische Autobauer einen Individualisierungsservice an. Die Experten von MSO (McLaren Special Operations) machen Supercars zu Einzelstücken – sofern der Kunde über das nötige Kleingeld verfügt. Der Fantasie sind dabei (fast) keine Grenzen gesetzt – wir erinnern uns beispielsweise kurz an den 720S in Fux Fuchsia, einer Farbe, die nur Autos des kreativen Eigentümers tragen dürfen. Die Wünsche eines anderen MSO-Kunden sind hingegen nicht auf eine extravagante Lackierung beschränkt – und auch nicht auf ein einziges Fahrzeug: Ein McLaren-Aficionado, der anonym bleiben möchte, hat sich gleich zwei Unikate bestellt.

Einzigartiges Duo

Das MSO R Coupé und den MSO R Spider sind quasi zweieiige Zwillinge – einmal mit und einmal ohne Dach. Beide Sportwagen tragen eine Lackierung in Liquid Silver, das Coupé mit mattem und der Spider mit glänzendem Finish. Schwarze Flächen und MSO R-Pinstriping in Rot schaffen einen optischen Kontrast. Fast die gesamte Front, das Dach und weitere Elemente des McLaren-Duos wurden aus Carbon gefertigt. Auf dem Heck – bzw. den Hecks – thront ein doppelflügeliger Spoiler, der die aerodynamische Performance verbessern soll. Das Finish der schwarzen Fünfspeichen-Räder wurde der jeweiligen Lackierung angepasst.

Spitzenleistung

Auch die inneren Werte hat das dynamische Duo gemein. In beiden Autos kommt der Biturbo-V8 zum Einsatz, der – unter anderem – auch den 570S und den 650S antreibt. Natürlich verpasste MSO den Triebwerken eine Spezialbehandlung, die Zylinderköpfe mit handpolierten Kanälen und eine Auspuffanlage mit Titanendrohren umfasste und in einer Leistung von 688 PS und einem maximalen Drehmoment von 700 Nm resultierte.

Was der – oder die? – KundIn sich die beiden Einzelstücke kosten ließ, ist nicht bekannt.


Schlagworte:
Voriger
Nächster