Mazda CX-5: alle Preise, technischen Daten und Ausstattungen [mit Konfigurationsempfehlung]

Der Mazda CX-5 ist das Erfolgsmodell der Marke. 2017 erschien die Neuauflage. Wir haben uns intensiv den Preisen, den technischen Daten und den Ausstattungen gewidmet.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 17.12.2018

Der neue Mazda CX-5 soll, wenn es nach den Japanern geht, eine sehr erfolgreiche Geschichte weiterschreiben. 1,4 Millionen Mal verkaufte sich der Vorgänger in seinen sechs Jahren Bauzeit, jetzt betritt ein neuer Beau den hart umkämpften Ring der SUV. Unser Konfigurator widmet sich dem Mazda CX-5 und checkt Preise, technische Daten und Ausstattungen, um ein Musterauto zu entwerfen.

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Das ist der neue Mazda CX-5

Mazda hat es sich mit dem CX-5 in einer profitablen Nische bequem gemacht. Hier tummeln sich unter anderem der Volvo XC60 und der Alfa Romeo Stelvio. Also jene Fahrzeuge, die sich der Kundschaft über die Optik nähern. Design-Apologeten in Zeiten ewiger Gleichmacherei. Ein Ritterschlag, den sich der Mazda mit einer niedrigeren Dachlinie und rekordverdächtig schmalen Scheinwerfern verdient. Zusätzlich versetzen die Ingenieure die vorderen Dachsäulen um 35 Millimeter nach hinten – zugunsten einer durchgängigen Top-Linie, die von den Scheinwerfern bis zu den Hinterrädern zielt. So könnte man glauben, dass B- und C-Säule nicht mehr existieren. Tatsächlich retuschiert sie dieser Designkniff ein wenig.

Mehr zum Mazda CX-5:

Der Innenraum

Innen gibt sich der neue Mazda CX-5 etwas dienstbarer. So hoben die Ingenieure die Schalthebelbasis um vier Zentimeter an, womit das Rühren im Sechsgang-Getriebe jetzt komfortabler ausfällt. Der Automatikhebel wurde gar um sechs Zentimeter geliftet, wobei hier der Effekt (mangels Berührungspunkten) eher optisch denn haptisch ins Gewicht fällt.

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Technische Daten Mazda CX-5: Dimensionen

  • Länge/Breite/Höhe: 4.550/1.840/1.680 mm
  • Radstand: 2.700 mm
  • Kofferraumvolumen Benziner: 506 bis 1.620 Liter
  • Kofferraumvolumen Diesel: 494 bis 1.620 Liter
  • Kraftstofftank Allrad: 58 Liter
  • Kraftstofftank Frontantrieb: 56 Liter

Dabei hat Mazda sich vor allem im Detail viel Mühe gegeben. So wurden beispielsweise auch die Armlehnen an das neu vermessene Interieur angepasst, was die Sitzposition spürbar verbessert. Überhaupt gleitet der Fahrer schon beim Einsteigen bequem ins Gestühl… und findet sich den Liquid-Crystal-Armaturen gegenüber. Klingt kryptisch, ist aber nicht mehr als ein zusammenfassendes Marketing-Wort für zwei abgestimmte Displays.

Eine massive Dämpfung schließt Reifen- und Motorgeräusche deutlich besser aus als noch der Vorgänger (und manch aktueller Konkurrent). Dabei hilft auch die verbesserte Aerodynamik mit angepasstem Unterboden. Unten, oben, links und rechts – ein einziger Aerodynamik-Flow.

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

G-Vectoring

Unter der Haube gibt es auf den ersten Blick wenig Neues: bewährte Skyactiv-Technik. Ein 2,2-l-Diesel und ein Benziner mit zwei Litern Hubraum werden angeboten. Die Verbesserung stecken im Detail: erhöhte Karosseriesteifigkeit (plus 15 Prozent) ist die Grundlage für verbesserte Fahrwerksabstimmung, verbesserte Akustik und dynamische Rückmeldung an den Fahrer.

Preise für alle Benzinmotoren und Getriebe

  • Mazda CX-5 G165, 2WD MT: 4-Zyl., 165 PS, 6-Gang-Schaltgetriebe, Leergewicht 1.518 kg, 146 g/km, ab 25.990 Euro.
  • Mazda CX-5 G165, AT: 4-Zyl., 165 PS, 6-Gang-Automatik, Leergewicht 1.590 kg, 146 g/km, ab 32.690 Euro.
  • Mazda CX-5 G165, AWD MT: 4-Zyl., 165 PS, 6-Gang-Schaltgetriebe, Leergewicht 1.590 kg, 164 g/km, ab 32.690 Euro.
  • Mazda CX-5 G165, AWD AT: 4-Zyl., 165 PS, 6-Gang-Automatik, Leergewicht 1.615 kg, 163 g/km, ab 38.090 Euro.
  • Mazda CX-5 G194, AT: 4-Zyl., 194 PS, 6-Gang-Automatik, Leergewicht 1.590 kg, 161 g/km, ab 37.390 Euro.
  • Mazda CX-5 G194, AT: 4-Zyl., 194 PS, 6-Gang-Automatik, Leergewicht 1.650 kg, 161 g/km, ab 37.390 Euro.
  • Mazda CX-5 G194, AWD AT: 4-Zyl., 194 PS, 6-Gang-Automatik, Leergewicht 1.650 kg, 164 g/km, ab 39.890 Euro.

Zusätzlich zu den elektronischen Kontrollen wie dem bekannten G-Vectoring. Per Einspritz- bzw. Zündzeitpunkt-Veränderung verringert sich in Millisekunden das abgegebene Drehmoment. So nickt das Auto unmerklich nach vorn und belastet vor allem das kurvenäußere Vorderrad. Das optimiert das Kurvenverhalten und die Lenkpräzision. Am Kurvenausgang, also dort, wo der Fahrer wieder beschleunigt, wird die Einspritzmenge leicht erhöht, das Drehmoment steigt, die zusätzliche Beschleunigung verlagert mehr Last auf das kurvenäußere Hinterrad. Das kommt der Fahrstabilität zugute.

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Die Aggregate können mit Front- oder Allradantrieb, Handschaltung oder Automatik geordert werden. Zu erwähnen ist, dass die Allradmodelle beim Kunden am beliebtesten sind, diese umfangreich optimiert wurden. Die inneren Reibwiderstände des Allradsystems konnten die Entwickler um dreißig Prozent reduzieren.

Man kann Allradantrieb als Sicherheitsbeitrag lesen, wie in weiterer Folge auch die neue Voraus-Kamera, die dem bisherigen Radarsystem zur Cruise-Control noch Features wie Stauverfolgung und adaptives Fernlicht zugesteht. Dazu gehören auch Advanced Smart City Brake (also Notbremsen in der Stadt) und Verkehrszeichenerkennung.

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Motor und Getriebe

Zwei Benziner (165 und 194 PS) und zwei Diesel (150 und 184 PS) stehen zur Auswahl. Bei allen vier Motoren hat der Kunde die volle Auswahl was Antrieb und Getriebe betrifft. Sowohl Front- als auch Allradantrieb stehen zur Verfügung und auch zwischen Automatik und manueller Schaltung kann gewählt werden.

Der günstigste Einstieg ist – wie üblich – ein frontgetriebener Benziner mit 165 PS und 6-Gang-Schaltgetriebe. Kostenpunkt: 25.990 Euro. Wer ein Automatik-SUV will, der muss mindestens 37.390 Euro investieren und bekommt dafür den gleichen frontgetriebenen Benziner. Der üppige Preissprung liegt freilich nicht am Getriebe allein, sondern hauptsächlich an der Ausstattungslinie.

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Preise für alle Dieselmotoren und Getriebe

  • Mazda CX-5 CD150, 2WD MT: 4-Zyl., 150 PS, 6-Gang-Schaltgetriebe, Leergewicht 1.655 kg, 130 g/km, ab 32.690 Euro.
  • Mazda CX-5 CD150, 2WD AT: 4-Zyl., 150 PS, 6-Gang-Automatik, Leergewicht 1.686 kg, 143 g/km, ab 38.090 Euro.
  • Mazda CX-5 CD150, AWD MT: 4-Zyl., 150 PS, 6-Gang-Schaltgetriebe, Leergewicht 1.734 kg, 137 g/km, ab 35.190 Euro.
  • Mazda CX-5 CD150, AWD AT: 4-Zyl., 150 PS, 6-Gang-Automatik, Leergewicht 1.749 kg, 147 g/km, ab 40.590 Euro.
  • Mazda CX-5 CD184, AWD MT: 4-Zyl., 184 PS, 6-Gang-Schaltgetriebe, Leergewicht 1.740 kg, 137 g/km, ab 42.190 Euro.
  • Mazda CX-5 CD184, AWD AT: 4-Zyl., 184 PS, 6-Gang-Automatik, Leergewicht 1.749 kg, 145 g/km, ab 42.290 Euro.

Weil CX-5-Kunden große Allrad-Fans sind, macht Mazda dessen Anschaffung günstig im Vergleich zur Automatik. 32.690 Euro kostet ein allradgetriebener Benziner mit 165 PS. Die Kombination aus Allrad und Automatik ist um 38.090 Euro zu haben – wieder ist damit der kleine Benziner gemeint.

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Wer einen Mazda CX-5 mit Dieselmotor fahren will, muss mindestens 32.690 Euro investieren. Dafür gibt es 150 PS. Der gleiche Motor mit Automatik (und Frontantrieb) kostet 38.090 Euro. Wer Allrad in seinem Diesel-SUV will, der muss 35.190 Euro investieren. Die Kombination Diesel, Allrad und Automatik kostet mindestens 40.590 Euro.

Für diesen Konfigurator entscheiden wir uns für eine klassische Lösung. Heißt: Dieselmotor, Allradantrieb und manuelle Schaltung. Zwar wäre uns eine Automatik lieber, doch hier ist uns der Aufpreis allerdings zu gesalzen. So schalten wir lieber selbst uns erfreuen uns des neuen Setups im Innenraum.

Die Entscheidung fällt also zwischen der 150 PS Variante (mit Allrad ab 35.190 Euro), die in drei verschiedenen Ausstattungslinien erhältlich ist und der 184 PS Version (mit Allrad ab 42.190 Euro), die es lediglich in der Top-Ausstattung erhältlich ist. Wir entscheiden uns für den schwächeren Motor. 150 PS und 380 Newtonmeter sind souveräne Leistungsdaten, die im Alltag alle Anforderungen bewältigen dürften. Das gesparte Geld legen wir (geistig) auf die hohe Kante, um es eventuell in zusätzliche Ausstattung zu investieren.

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Sicherheit: Airbag und Assistenzsysteme

Beim Euro NCAP Crashtest gab sich der Mazda CX-5 keine Blöße. Es gab die Bestwertung von 5 Sternen und eine Detailwertung von 95/80/78/59 (Erwachsene Insassen/Kinder/Fußgänger/Sicherheitsunterstützung). Was natürlich auch an einer zeitgemäßen Serienausstattung in diesem Bereich liegt: Frontairbags, Seitenairbags vorne und Kopf-Schulter-Airbags vorne und hinten sind unabhängig von der gewählten Ausstattungslinie obligat. Dazu kommen eine dynamische Stabilitätskontrolle mit Traktionskontrolle, ABS, Bremskraftverteilung, Berganfahrhilfe und ISOFIX-Ösen.

Alle anderen Goodies hängen von der gewählten Ausstattungslinie ab. So macht die Sicherheitsausstattung bei der Ausstattungslinie Takumi (die goldene Mitte – zwischen Emotion und Challenge in der unteren und Revolution und Revolution Top in der oberen Hälfte).

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Takumi unterstützt den Fahrer mit einem Spurhalteassistenten mit aktivem Lenkeingriff und einem Spurwechselassistenten. Den Scheinwerfern des Mazda CX-5 wird außerdem per Kurvenlicht und Fernlichtassistent etwas Intelligenz eingehaucht. Nebelscheinwerfer erweitern die Sicherheit zusätzlich. Im Innenraum unterstützt ein Müdigkeitswarner derweil die Pausenplanung. Wer adaptive LED-Matrix Scheinwerfer will, der muss zur Ausstattungslinie Revolution greifen. Revolution Top wird außerdem noch um einen Bremsassistenten erweitert.

Einen Tempomat gibt es serienmäßig, einen adaptiven Tempomat mit Stauassistent allerdings nur in der Topausstattung des CX-5.

Komfort und Luxus: Alle Ausstattungslinien des Mazda CX-5

­­Die Preisliste des Mazda CX-5 ist denkbar einfach aufgebaut. Es gibt fünf Ausstattungsvarianten, die aufeinander aufbauen. Wer unbedingt ein bestimmtes Gadget haben möchte (zum Beispiel die erwähnten LED-Matrix Scheinwerfer) muss das Gesamtpaket wählen und kann nicht einfach eine etwas dürftigere Ausstattungslinie damit auffetten.

Gegen Aufpreis gibt es lediglich sechs Optionen. Die sind dafür für alle Varianten erhältlich, der Preis bleibt gleich.

Alle optionalen Sonderausstattungen im Mazda CX-5

  • Metallic-Lackierung: 570 Euro
  • Sonderfarbe Machine Grau: 770 Euro
  • Sonderfarbe Crystal Soul Rot Metallic: 890 Euro
  • Innenraum Leder weiß: 200 Euro
  • Navigation (ab Challenge): 600 Euro
  • Schiebedach (Serie in Revolution Top AT): 800

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Das Navigationssystem ist insofern einen Blick wert, da es notwendig ist, um die Verkehrszeichenerkennung nutzen zu können, die theoretisch ab der Ausstattungslinie Takumi serienmäßig dabei wäre (wenn das Navi genommen wird).

Emotion: Der Einstieg

Bei Emotion handelt es sich um die Basisausstattung des Mazda CX-5. Also um die günstigste Möglichkeit, um das SUV zu fahren. Was hier serienmäßig verbaut wird, ist auch die Basis für alle anderen Ausstattungen.

  • 17-Zoll-Stahlfelgen
  • LED-Scheinwerfer mit Waschanlage
  • 
Coming Home / Leaving Home Funktion
  • Manuelle Klimaanlage
AM/FM Radio, USB, AUX
  • 
4 Lautsprecher
  • 
Audio Bedienelemente am Lenkrad
  • Motor Start/Stopp-Knopf
  • 
i-stop-Technologie
  • Tempomat
  • Elektronische Parkbremse
  • Elektrische Fensterheber vorne/hinten
  • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung
  • 
Automatische Türverriegelung während der Fahrt
  • Karakuri Sitzsystem (40/20/40 geteilt klappbar)
  • Rücksitzlehne mit Neigungsverstellung
  • 
Türgriffe in Wagenfarbe
  • 
Front- und Heckstoßstange in Wagenfarbe
  • 
Doppelauspuffsystem (Benzinmodelle)
  • City-Notbremsassistent (SCBS)
  • Berganfahrassistent (HLA)
  • Reifendruck-Kontrollsystem (TPMS)
  • 
G-Vectoring Control (GVC)

Mazda verzichtet darauf, die Diesel-Modelle in der Basisvariante anzubieten. Lediglich den kleinen Benziner gibt es als Emotion. Wir wollen nichts unterstellen, aber wahrscheinlich geht es lediglich darum, einen werbewirksamen Einstiegspreis zu haben – 25.990 Euro für ein qualitativ hochwertiges SUV klingen nett, die Nachfrage dürfte sich allerdings in Grenzen halten. Der Preissprung zur nächsthöheren Ausstattung Challenge (ab 30.190 Euro) ist entsprechend happig.

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Challenge: Gehobene Basis

  • 17-Zoll-Leichtmetallfelgen
  • Zweizonen-Klimaautomatik
  • 
Lederlenkrad, 
Lederschaltknauf
  • 
7-Zoll-Farbdisplay
  • HMI-Commander
  • 
CD-Player / MP3
6 Lautsprecher
  • 
Bluetooth
  • 2 USB-Anschlüsse (Rückbank)
  • Regen- und Lichtsensor
  • Automatisch abblendender Innenspiegel

Der von uns gewählte Mazda CX-5 mit 150 PS, Allradantrieb und manueller Schaltung kostet in der Variante Challenge 35.190 Euro. Damit wäre mal ein Sparziel genannt.

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Takumi: Sicherheit geht vor

Wer von Challenge auf Takumi upgraden möchte, der muss einen Mehrpreis von 3.100 Euro investieren. Oder in absoluten Zahlen: 38.290 Euro. Dafür gibt es vor allem einen spürbaren Sicherheitsgewinn, wie die Liste der zusätzlichen Extras zeigt:

  • LED-Tagfahrlicht
, -Nebelscheinwerfer & -Heckleuchten
  • 
Sitzheizung vorne
  • Partielle Beheizung im Bereich der Scheibenwischer
  • Lenkradheizung
  • Außenspiegel automatisch anklappbar
  • Einparkhilfe vorne/hinten
Adaptives Kurvenlicht (AFLS)
  • Spurwechselassistent mit Ausparkhilfe (BSM+RCTA)
  • 
DAB-Digitalradio
  • Rückfahrkamera
  • 360° Umgebungsmonitor
  • Head-up Display in Farbe
  • 
Müdigkeitserkennung (DAA)
  • Fernlichtassistent (HBC)
  • Spurhalteassistent (LAS) mit aktivem Lenkeingriff

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Revolution: Oberklasse

Mit der Ausstattungslinie Revolution begibt sich der Mazda CX-5 langsam aber sicher auf den Weg in die Oberklasse. Wie das BOSE-Soundsystem und die LED-Scheinwerfer beweisen. In Summe werden so 39.490 Euro fällig. Ein Aufpreis von eher schlanken 1.200 Euro, der in Anbetracht der Mehrausstattung nachgerade eine Okkasion ist:

  • 19-Zoll-Leichtmetallfelgen
  • Elektrische Heckklappe
  • BOSE-Soundsystem
  • 10 Lautsprecher
  • Head-up Display in Farbe
  • Schlüsselloses Zugangssystem
  • Adaptive LED-Matrix Scheinwerfer (ALH)
  • Rückfahrkamera
  • Müdigkeitserkennung (DAA)
  • City-Notbremsassistent hinten (SCBS R)
  • Spurhalteassistent (LAS) mit aktivem 
Lenkeingriff
  • Verkehrszeichenerkennung 
(Navigationssystem notwendig)
  • 360° Umgebungsmonitor

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Revolution Top: Die Spitze

Zwischen Revolution und Revolution Top liegen 2.700 Euro. Vor allem die Lederausstattung (samt Sitzheizung) dürfte hier den Preis nach oben treiben. Damit sprengt unser Mazda CX-5 die psychologisch wichtige 40.000-Euro-Marke und steht für 42.190 Euro in den Verkaufsräumen.

  • Ledersitze schwarz
  • 
Ledersitze weiß (optional)
  • 
Elektrisch verstellbare Vordersitze
  • 
Fahrersitz mit Memoryfunktion
  • Sitzheizung vorne und hinten
  • Head-up Display mit Projektion in die Windschutzscheibe
  • Adaptiver Tempomat mit Stauassistent (bei AT-Getriebe)
  • Intelligenter Bremsassistent (SBS)

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Welche Ausstattungslinie nehmen?

Wir entscheiden uns für diesen Konfigurator für den Mazda CX-5 CD150 Revolution. Damit bleiben wir unter der 40.000-Euro-Marke, haben aber ein vollausgestattet SUV. Theoretisch würde uns auch die Variante Takumi reichen, jedoch ist der Aufpreis zu Revolution so günstig, dass es eine Schande wäre, auf LED-Matrix Scheinwerfer und BOSE-Sound zu verzichten.

Auch in der (sehr kurzen) Aufpreisliste schlagen wir noch einmal zu und ordern uns um 600 Euro das Navigationssystem. Auch und vor allem, um die angebotenen Assistenzsysteme voll nutzen zu können. Schließlich kommt so noch die Verkehrszeichenerkennung hinzu. Auf alle anderen Extras verzichten wir allerdings und kommen so auf einen Gesamtpreis von 40.050 Euro.

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Design: Lackierung und Felgen

Unser Mazda CX-5 CD150 Revolution kommt serienmäßig in der Außenfarbe Arctic Weiß. Gegen einen Aufpreis von 570 Euro gibt es noch die Metallic-Farben Snowflake Weiß, Sonic Silber, Titanium Flash, Eternal Blau, Deep Crystal Blau, Jet Schwarz, Machine Grau. Für 890 Euro gibt es die Sonderfarbe Crystal Soul Rot.

Auf die Felgen haben wir keinen Einfluss. 19-Zöller sind verbaut (Reifen: 225/55 R19) und damit dürfte jeder glücklich werden. Wir verzichten in dieser Kategorie darauf, den Preis weiter in die Höhe zu treiben. Arctic Weiß ist als Trendfarbe ein Restwert-Sicherer.

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Garantie und Service

Jeder Mazda-Neuwagen wird mit einer 3-Jahre-Neuwagengarantie (oder 100.000 km, je nachdem, was zuerst eintritt) ausgestattet. Dazu kommen 3 Jahre Lackgarantie und 12 Jahre Garantie gegen Durchrostung. Auch eine Anschlussgarantie ist erhältlich, mit der sich Kunden bis zu zwei Reparaturkosten aller wichtigen Bauteile sichern. Zusätzlich gibt es den Mazda Europe Service. Eine Mobilitätsgarantie, die in über 30 Ländern in Europa gilt und im Falle eines Unfall oder einer Panne einen das Fortkommen sichert.

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda

Konfigurator: Fazit

Wir haben uns für den Mazda CX-5 CD150 AWD Revolution entschieden. Also der kleinere Diesel mit 150 PS, Allradantrieb und manuellem Sechsganggetriebe. Es ist eine klassische Kombination. Wir haben deswegen die Ausstattungsvariante Revolution genommen, weil der Aufpreis im Vergleich zu Takumi mit 1.200 Euro überraschend gering ist, wenn man bedenkt, welche Extras es dafür gibt. Kostenpunkt: 39.490 Euro.

Mazdas Aufpreisliste ist kurz und wir halten uns zurück. Eine neue Lackfarbe brauchen wir nicht, weil wir mit der serienmäßigen Farbe Arctic Weiß zufrieden sind. Lediglich das 600-Euro-Navigationssystem nehmen wir noch, weil wir die Verkehrszeichenerkennung nutzen wollen, die es in der Variante Revolution serienmäßig gibt.

Mazda CX-5 Kaufberatung Konfigurator technische Daten Ausstattungen Preise
© Bild: Mazda


Voriger
Nächster