Triumph 1300 – Luxuszwerg mit Frontantrieb

Die Aufhängung der ungetriebenen Hinterräder weist große Ähnlichkeit zur erfolgreichen Konstruktion beim Triumph 2000 auf.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 03.04.2013

Der neue frontgetriebene Triumph 1300 liegt zwar hinsichtlich der Motor- und Karosseriegröße zwischen den beiden meistgekauften englischen Autos (BMC 1100 und Ford Cortina), übertrifft sie aber beide hinsichtlich des Preises gewaltig. Offenbar überlegten sich die Hersteller, daß bei der relativ kleinen Kapazität des Werkes ein direkter Konkurrenzkampf tödlich wäre und nur eine Flucht in die Qualität Erfolgsaussichten bieten könne. Der Wagen ist ein kompakter Fünfsitzer von knapp vier Meter Länge, der etwas über 135 km/h erreicht und einen Benzinverbrauchvon unter 9,5 Liter/100 km aufweist.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster