BMW i3 mit fast 10.000 Vorbestellungen

Das Elektroauto der Münchner Autobauer wird seit kurzem in Deutschland ausgeliefert, 2014 sollen 25.000 Stück abgesetzt werden.

Veröffentlicht am 21.11.2013

Der Münchner Autobauer BMW haben bereits an die 10.000 Vorbestellungen für ihr Elektroauto i3, diese Zahl gab Ian Robertson, Vertriebschef von BMW, am Mittwoch bei der Auto-Show in Los Angeles bekannt. Auf dem deutschen Markt fährt der Stromer seit einigen Tagen, in den USA wird die Auslieferung wohl im zweiten Quartal 2014 beginnen.

BMW ohne Verkaufs-Ziel

BMW hat kein Verkaufs-Ziel für den Wagen genannt. Experten gehen für das nächste Jahr aber von einem Absatz von rund 25.000 Stück aus. Der i3 hat eine Reichweite von 130 bis 160 Kilometer pro Batterieladung. Die Fahrgastzelle ist aus dem leichten, aber sehr teuren Zukunftswerkstoff Carbon gefertigt.


Voriger
Nächster