Lexus GS 450h: Will still, haut laut

Lexus hat sein Alleinstellungsmerkmal verloren und biegt deswegen kräftig Richtung Sport ab.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 01.03.2017

Dies ist ein Bericht aus der Autorevue vom August 2012.

Gewohnt höflich haut Lexus den etablierten Größen den Fehdehandschuh um die ­Ohren. Der GS 450h ist fehlerfrei. Er steht vor einem in einer undeutschen Art der Perfek­tion, die nur japanische Fahrzeuge der Oberklasse bieten können. Vollkommenheit und Demut vereint. Gleichzeitig Butler und Herr im Haus. ­Alles bieten, aber nichts vom Fahrer fordern.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster