Lancia Thema AWD 3,6 V6 executive front
Italienisch edel und doch rustikal: Der Lancia Thema.
 

Testbericht: Lancia Thema AWD 3,6 V6 Executive

Der Lancia Thema kleidet gut, ohne sich in Moden oder Debatten zu verstricken.

25.08.2013 Autorevue Magazin

Gut gefüttert, gut gekleidet: Die große Limousine lebt zwar in starker Bedrängnis durch allerlei Mehrzweck­luxusgefährte, darum ist dieses Marktsegment mächtig geschrumpft. Sehen wir uns die Preisliste an, so hat die Welt den deutschen Premiums Audi A6, BMW 5er und Mercedes E-Klasse nicht wirklich viel entgegenzusetzen, zumindest in Europa. Da gäbe es gerade mal den Jaguar XF in dieser Preisklasse. Insofern verstehen wir diesen Lancia als fast schon leuchtende Alternative. Auch wenn der Thema seine Chrysler-Verwandtschaft nicht verstecken kann, er ist doch eine zielgerichtet zugespitzte Variante für Europa.

Die Technik des Lancia Thema ist eh auf dem letzten Stand.

Der Chrysler-V6-Benzinmotor kombiniert mit der Achtgang-Automatik von ZF, auf die ja auch BMW setzt, erfüllt durchwegs sehr europäische Ansprüche und sichert dich mit dem Allrad­antrieb gegen winterliche Unbill ab. Das heißt, der Vorderrad­antrieb tritt spürbar erst in Aktion, wenn die Hinterräder durchdrehen. Die Antriebseinheit gemeinsam mit der kräftigen ­Maschine macht insgesamt aus der stattlichen Limousine ein durchaus freudvoll zu bewegendes Automobil. Dabei hält sich der Verbrauch im gut überblickbaren Rahmen. Kaum mehr als 10 l/100 Kilometer ist ein wirklich tapferer Wert für ein Auto dieser Statur. Allerdings meldet sich der Motor doch unmiss­verständlich zu Wort, wenn man seine volle Leistung abruft.

Das Design außen ist unauffällig, man denkt nicht weiter darüber nach. Übrig bleibt ein üppig gestalteter Innenraum, der sich beileibe deutlicher in unserer Wahrnehmung breitmacht. Viel Platz auf allen Plätzen und ein wirklich gelungenes Design der Armaturen. Nur eines erinnert uns noch an Daimler-Zeiten: der Blinkerhebel in Personalunion mit der Scheibenwischerbetätigung. Manche Dinge wird man eben nicht so schnell los.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema