1/5
 

Lamborghini baut jetzt auch E-Bikes

Lamborghini erweitert sein Portfolio um exklusive E-Bikes in limitierter Auflage, die in Zusammenarbeit mit dem Star-up Italtechnology entstehen.

11.04.2018 Online Redaktion

Ein echter, neuer Lamborghini um 14.500 Euro? Ja, das gibt’s wirklich – wenn man dafür in Kauf nimmt, dass der Lambo statt vier nur zwei Räder hat. Obwohl ein Motor mit an Bord ist, handelt es sich aber nicht etwa um ein Motorrad – sondern um ein E-Bike, dass der Sportwagenhersteller in Zukunft in Zusammenarbeit mit dem Start-up Italtechnology produzieren wird.

© Bild: Automobili Lamborghini

Am Konzernsitz im norditalienischen Sant ́Agata Bolognese nahe Bologna hat Lamborghini die Partnerschaft mit Italtechnology besiegelt. Über fünf Jahre Forschungsarbeit seien in die Entwicklung der Fahrräder geflossen, so Lamborghini. Deshalb warten die E-Bikes mit “technologischen Innovationen” auf, welche mit vier internationalen Patenten geschützt sind. Welche das sind, verrät der Hersteller aber nicht. Die E-Bikes sollen in zwei Varianten sein: Als Mountain-Bike sowie als Version, die “mehr auf Speed ausgerichtet” ist für eine “ultimative Performance auf der Straße”. Letztere soll “schnell die erlaubte Maximalgeschwindigkeit erreichen.” Die Auslieferung der ersten Lambo-Bikes startet im Mai.

© Bild: Automobili Lamborghini

Weitere Informationen gab die Mailänder Wirtschaftszeitung “Sole 24 Ore” bekannt: Nach einer Ladezeit von vier Stunden sollen die E-Bikes eine Reichweite von bis zu 145 Kilometern schaffen. DieE-Bikes können in den Farben von Lamborghinis Automodellen lackiert werden. Ein elektronisches Anti-Diebstahl-System soll ebenfalls mit an Bord sein. Stimmt der Preis, wird das auch nötig sein: Ab 14.500 Euro sollen die Lambo-Fahrräder erhältlich sein.

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema
pixel