Vorstellung: KIA Venga

Ein B-Segment-MPV, extra für Europa entworfen: innen geräumig, außen maßvoll und gesegnet mit üppiger Ausstattung.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 01.01.2010

Venga ist Spanisch, heißt so viel wie komm! oder los!, klingt aber wie die oberösterreichische Variante von wenig ein (mit Artikel zum Beispiel: a Venga Wurscht = ein wenig eine Wurst).

Wenig war noch vor ein paar Jahren ein zentraler Begriff für Kia: Weniger Auto für weniger Geld. Zum Beispiel der Rio: Der war so wenig, dass wir gar nicht wussten, wie reagieren.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster