Kia Carnival Exterieur Seite Tür
Seit 2006: zweite Generation des Carnival
 

Testbericht: KIA Carnival

Aufgabe: Sei ein großer, praktischer Van.

05.08.2010 Autorevue Magazin

Seit 2006 ist die zweite Generation des Carnival im Amt, ein kleines Facelift soll frischen Wind bringen. Das ist erstens kaum möglich und zweitens auch gar nicht wirklich notwendig. Und zwar deswegen: Im Vergleich mit den Vans jüngeren Datums – überhaupt jetzt der neue Ford Galaxy, siehe Seite 74, und bald auch der VW Sharan – wirkt der Carnival doch schon ein wenig angejahrt. Man erkennt das zum Beispiel am Fahrwerk, das diese kurzen, heftigen Stöße holprigen Untergrunds nicht wirklich perfekt ausfiltert. Und auch an nicht mehr ganz modernen (wenn auch liebenswerten) Details wie dem ­Einzeldisplay für die Digitaluhr mit den großen Ziffern.

Andererseits erfüllt der Carnival die Aufgabe, für die er konzipiert wurde, nach wie vor: Er ist ein wirklich großer, praktischer Van. Lehnen umlegen, Sitze kippen, Sitze raus, Sitze rein (das ist allerdings ein wenig Arbeit), Platz für ganze Umzüge. In der Tat auch ganz guter Akustikkomfort für lange Wege. Und nicht unangenehm in der Stadt, dank der glatt arbeitenden Sechsgang-Automatik. Gute Sicht in alle Richtungen.

Das Bewährte ist ja auch fein: Große Tasten, alles unkompliziert. Die Anzeigen gut lesbar. Logische Ablagen. Ein Auto für den Alltag, der in der Active Pro-Version schon weit in den Festtag hineinreicht. Da gibt es sieben Ledersitze, elektrisch verstellbar vorne und von insgesamt hohem Komfort, Rückfahrkamera im Innenspiegel, Sitzheizung und vor allem elektrisch bedienbare Schiebetüren und eine ebensolche Heckklappe. Die Schiebetüren können geschlossen und geöffnet werden mittels: Tasten vorne, Tasten in den B-Säulen, ­Tasten im Schlüssel und durch kurzes Rupfen am Türgriff. ­Würdevolles Hineingehen ins Auto wird auf diese Weise mit einer kleinen High tech-Show verbunden, an der auch die Passanten eine Freude haben.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema