Jaguar XK 120 1948 Oldtimer Gebrauchtwagen Konkurrenz
Tucker Torpedo.
 

1948 – Zeitgenossen: Zarter Neustart

Was 1948 auf den Jaguar XK 120 als Konkurrenz zukam.

13.11.2012 Autorevue Magazin

Autos werden wieder gebaut, doch es gibt sie kaum zu kaufen. In Deutschland steigt die Jahresproduktion auf 32.000 Stück, aber ­viele Firmen wie Borgward, DKW, NSU oder BMW kommen noch nicht in Schwung. Die meisten Typen sind Vorkriegskonstruktionen, aus dem KdF-Wagen ist der VW 1200 geworden, später als Käfer bekannt. Ford liefert den Taunus, Opel hat den Olympia und den ­Kapitän im Programm, Mercedes kontert mit dem 170 – sie stammen allesamt aus Vorkriegstagen. Porsche in Gmünd baut das erste ­Exemplar eines Sportwagens, der bald nach Deutschland übersiedeln wird: Er heißt Porsche 356 und gedeiht zur Legende.

Neues kommt aus Frankreich und England: Citroën 2CV und Peugeot 203 heben zu Erfolgsgeschichten an, der Morris Minor wird bis 1970 im Programm bleiben, der Land-Rover ist bis heute aktiv. Nur 51 Prototypen entstehen vom wegweisenden Tucker Torpedo (Sicherheitsgurte, mitlenkender Scheinwerfer, cw = 0,27, Boxer-Heckmotor), mit dem Preston ­Tucker den US-Automobilbau revolutionieren wollte.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema