Hyundai i40 Limousine 1,7 CRDI Style

Testbericht: Hyundai i40 1,7 CRDi

Schnelle Kurven? Missverständnis. Stellt ihn auf die Autobahn und spult tausend ermüdungsfreie Kilometer ab.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 17.09.2012

Ein Artikel aus der Autorevue vom Juli 2012.

Die erste Sitzprobe ist über­raschend mau: Der Fahrersitz lässt sich in der Höhe, aber nicht genügend tief verstellen. ­Lästig für jemanden, der gern im und nicht am Auto sitzt. Dann der Jammer mit den Kopfstützen, die ihre Anti-Schleudertrauma-Aufgabe schon im Stand zu ernst nehmen. Sie zwingen den Kopf bei akkurat aufgestellter Rückenlehne zum Vornicken. Also ­lieber drinnen lümmeln, das Ganze gemütlich angehen lassen. Womit wir das Wesen der Hyundai i40-Limousine in Grundzügen schon umrissen hätten: Reinsetzen, losfahren, warten, bis der Zielort kommt, um – dort angekommen – hochentspannt auszusteigen.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster