honda civic tourer 2014 vorne seite front

Testbericht: Honda Civic Tourer 1,6i-DTEC

Nach einem guten Jahrzehnt Auszeit bei den Kompaktkombis liefert Honda ein erstaunliches Comeback.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 06.05.2014

Es ist ein leises Gluckern, das auf die tolle Laderaumflexibilität des Civic Tourer hinweist. Genau jenes Gluckern, das man bei jedem anderen Kombi auch leise hört, so man sich anstrengt – nur kommt es von einer ungewohnten Stelle. Richtig: der Tank. Beim Tourer sitzt man quasi drauf – die Stellen, wo das Ding üblicherweise bei einem Auto sitzt, sind ganz der Kofferraum­maximierung verschrieben: Vor der Hinterachse, also unter den Fondsitzen, ist die Bodenplatte mit Ausnahme eines ­dezenten Mitteltunnels eben weitergeführt. Das ermöglicht Hondas „Magic-Seats“, bei ­denen sich die Sitzfläche wie beim Kinosessel nach oben klappen lässt.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster