Hechtrolle: Skoda Fabia 2015

Aus dem Basisträger ist ein Kultur-Generationen-Beauftragter geworden: Für den Rollentausch waren tief greifende Umwälzungen nötig.

Veröffentlicht am 29.10.2014

Er ist nicht mehr alleine an der Basis, das macht es leichter: In seiner ersten und zweiten Generation (gesamt 3,5 Mio. Fahrzeuge) war der Fabia das hierarchische Fundament des Skoda-Modellangebots. Er war Einstiegsmodell und Konsenstreffpunkt einer breit gestreuten Allgemeinheit. Seit der ­City-Go das neue Entree bildet und sich das Rapid-Modellduo unterhalb des Octavia eingereiht hat, ist nun Spielraum für eine neue moderne Fabia-­Fasson entstanden, die eine wichtige jüngere als die bisher durchschnittlich 57-jährige Käuferschaft anziehen soll.

neuer skoda fabia 2015 blau hinten heck heckleuchten

Qualitätssprung: Skoda Fabia 2015

Trotz des mutigeren Zuschnitts, der ihn 9 cm breiter und 3 cm niedriger gemacht hat und auf einer breiteren Spur fahren lässt, bleibt der 3,99 m lange neue Fabia stilistisch im skodatypischen Ruhepuls-Bereich. Die kristallscharfen Karosseriefalze versetzen Maschinenbau-Ingenieure in wissende Aufregung und verströmen atmosphärisch eine Aura ernster Güte, die sich tatsächlich bei der ersten Testfahrt zu einem allgemeinen ­Erlebnis verdichtet. Die Innenraum-Akustik des Fabia ist jedenfalls beachtlich verbessert worden, was zum Großteil an der hochsteifen Bauart des ­Fabia liegt (25 Prozent kalt- und warmverformte hochfeste Stähle) und an einer sorgfältigen Dämmung. Reflexartig erfolgt der prüfende Griff an die Oberfläche des Instrumententrägers: Nein, nicht geschäumt, hätte aber durchaus sein können.

neuer skoda fabia 2015 blau dach oben vorne front
FORTSCHRITT
Zur neuen Schnittigkeit der Silhouette gesellt sich auch die Option, das Dach, die Felgen und die Rückspiegel in Kontrastfarbe lackieren zu lassen.

6 Motoren zum Marktstart

Wir fuhren bei einer ersten Vorserien-Erprobungsfahrt den neuen Dreizylinder-TDI mit 1,4 Liter Hubraum, der bauartbedingt empfindungsmäßig eine Herausforderung darstellt. Wohl bemerkt man, dass da eine ungerade Zahl Eichhörnchen emsig Diesel-Nüsse mahlen, sie sind einem mit ihrer Arbeit aber gar nicht lästig. Der stärkere der beiden Diesel ist mit 105 PS und einem Drehmoment von 250 Nm gut gerüstet, das reduzierte Gewicht (minus 65 Kilo), zu dem die neuen Voll-Alu-Motoren einen wesentlichen Beitrag leisten, macht sich in dieser Konfiguration auf dynamische Art ­bemerkbar, das serien­mäßige Fünfgang-Getriebe hält die Schalthand dabei allerdings durchaus beschäftigt.

Vier Benzin- und zwei ­Diesel-Varianten stehen zur Auswahl, alle gehören zur ­neuesten Motoren-Generation aus den Regalen des berühmten modularen Querbau­kastens von VW. Durch die Bank handelt es sich dabei um sparsame, leichte Voll-Alu-­Aggregate, die der Euro-6-­Abgasnorm entsprechen. Die verbrauchs­ärmste Variante, ein Green-Line-TDI mit 82g CO2/km, wird allerdings erst nächstes Jahr in den ­Verkauf kommen.

neuer skoda fabia 2015 interieur innenraum cockpit lenkrad mittelkonsole
Auffallend sind der neue große Bildschirm, die nun oben liegenden Lüftungsgitter und die breite Dekorfläche.

Assist me

Anders als bei den Fabia-Vorgängern sind die MQB-Motoren platzsparend nach hinten geneigt. Der Raum­gewinn von 5 cm musste teilweise den immer strengeren Crash-Normen geopfert werden, was übrig blieb, hat geholfen, die Raumverhältnisse im Innenraum zu verbessern. Der Fabia wurde – trotz des für die Klasse beachtlichen Kofferraum-Volumens (330 bis 1150 Liter, Reserveradmulde mit­gerechnet) – einen fingerbreit kürzer, die Platzverhältnisse auf der Rücksitzbank sind ohne Tadel.

Ebenfalls aus der Konzern-Modul-Kiste kommen die elektro-mechanische Servo­lenkung, die je nach Gewicht drei Abstimmungsstufen kennt, die Infotainmentsysteme mit Mirror-Link-Schnittstelle und ­diverse Assistenzsysteme, die vom serienmäßigen Müdigkeitswarner bis zur Reifendruckkontrolle reichen, die Sensoren der neuen ESP-­Generation erlauben dabei, die Reifen einzeln zu identi­fizieren.

SPIEGLEIN, SPIEGLEIN Das Smart­phone aufs Display gespiegelt ­(MirrorLink).
SPIEGLEIN, SPIEGLEIN Das Smart­phone aufs Display gespiegelt ­(MirrorLink).

Stilistische Detailarbeit: Der Fabia wirkt zeitlos modern

Viel Herzblut hat Designchef Josef Kaban in die stilistische Detailarbeit fließen lassen. Neue Stoffe, Oberflächenkombinationen und Sitz-Designs stehen im Fabia zur Auswahl. Allesamt zeitlos modern, ohne Gefahr der Überfrachtung. ­Besonders schön ­gelungen sind die Sportsitze mit integrierter Kopfstütze und Rauten-Stepp-Muster. Dach und ­Spiegel können in vier Kontrastfarben ­bestellt und mit dem großen Panorama-Glasdach kombiniert ­werden. Auch die Felgen der bis zu 17’’ großen Räder gibt es in Kontrastfarbe. RS-Version wird es vom Fabia ­übrigens keine geben. Die Nachfrage war in der Vergangenheit nicht berauschend.neuer skoda fabia 2015 blau scheinwerfer vorne front


Voriger
Nächster