Zeitmaschinenn Saab 1949 Porsche 356
 

1949 – Das Jahr: Gründerzeit

Vier Jahre nach Kriegsende beginnt die Welt, sich neu aufzustellen.

11.08.2010 Online Redaktion

Die Befindlichkeit im Jahr 1949 ist eine so fundamental andere als heute, dass man von einer anderen Epoche sprechen muss. Der Krieg eben vorüber, wer immer ihn überlebt hat, lebt auch jetzt noch, das heißt: Täter und Opfer in Nachbarschaft, die Wunden frisch, von Entschädigung noch lange keine Spur. Während der Schutt weggeräumt und die kaputten Innenstädte mit anmutigen Neubauten versehen werden – nur das völlig zerstörte Warschau wird im Originalstil wiederaufgebaut. In Mitteleuropa kommt so was kaum vor –, müssen sich die Menschen zurechtlegen, wie sie jetzt weitertun werden. Vergessen, verdrängen, lügen, aufarbeiten, „bewältigen“, entschädigen – alles ist möglich, aber letztlich beschränken sich die meisten auf die Varianten, die den ruhigen Schlaf nicht stören.

So dürfen denn auch in Österreich bei der zweiten Nationalratswahl nach 1945 die ehemaligen Nazis, offiziell rund 800.000, wieder wählen, und prompt fällt der Verband der Unabhängigen mit fast 500.000 Stimmen auf den dritten Platz. 1956 geht der VdU in der FPÖ auf. Dass er 1949 nicht noch mehr Stimmen ­erhält, liegt zum Teil daran, dass auch SPÖ und ÖVP und sogar die Kommunisten um die Ehemaligen buhlen.

Unterdessen passiert Weltpolitik: Die Bundesrepublik Deutschland und ihr komisches Nebenprodukt DDR entstehen (ganz nebenbei zudem die Volksrepublik China). Die Geburtsschmerzen sind erheblich, nur elf Tage vor der Verkündung des BRD-Grundgesetzes hebt die Sowjetunion die Blockade Westberlins auf, was dann im Lauf der kommenden Monate auch die Luftbrücke überflüssig machen wird.

Zeitmaschinenn Saab 1949 Luftbrücke

Das ist kein Freundschaftsakt. Moskau hat eingesehen, dass ein weiteres Beharren schnurstracks in den nächsten Krieg führen würde. Immerhin auch existiert mit der im April gegründeten NATO ein mehr oder weniger geschlossener Block mit der Aufgabe, dem vermuteten oder tatsächlichen Expansionsdruck der Sowjets was Handfestes entgegenzuhalten.

So viel Kriegsgezündel wenige Jahre nach einem Weltkrieg wirkt aus heutiger Sicht reichlich seltsam und lässt sich nur verstehen, wenn wir das tatsächliche Ende des Zweiten Weltkriegs so um 1989 ansetzen. Und so ist es denn wohl gewesen.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema