1/7
 

Großmutters Geheimnisse: Die “vergessenen” 1980er-Supercars

Fantastischer “Scheunenfund” bei der eigenen Großmutter: Ein reddit-User zeigte die private Mini-Autosammlung seiner Oma, samt Lamborghini Countach und Ferrari 308.

20.08.2018 Online Redaktion

Jede Großmutter ist anders. Während die eine gefühlte 2.000 Einmachgläser in ihrer Garage aufbewahrt, sind es bei der anderen ein Lamborghini Countach und ein Ferrari 308. Das kann zumindest reddit-User eriegin von seiner Oma behaupten.

Despite the dust and rust, grandma’s 1981 Lamborghini Countach is the coolest from r/carporn

“Mein mittlerweile verstorbener Großvater hat [den Countach] 1989 für seine Mietwagen-Firma gekauft, aber nachdem die Versicherungskosten zu hoch geworden waren um das Unternehmen weiter betreiben zu können, bewahrte er das Auto (und zahlreiche andere, einschließlich dem Ferrari 308 vor dem Lambo) über 20 Jahre lang im Freien oder in undichten Garagen auf, anstatt sie zu verkaufen. Fragt mich nicht warum – ich habe keine Ahnung”, erläutert eriegin in einem weiteren Posting, wie seine Großmutter in den Besitz der Supercars gekommen war. Er selbst habe die Autos das erste Mal seit seiner Kindheit gesehen und sich wie ein Archäologe gefühlt, so der reddit-User.

Wenn es nach ihm ginge würde er die Autos restaurieren, so eriegin weiter. Da die Autos aber nicht ihm, sondern seiner Großmutter gehören, liegt das nicht in seinem Ermessen. Seine Oma werde den Ferrari und den Lamborghini wohl in absehbarer Zeit verkaufen, da weder sie noch ihr autobegeisterter Enkel sich die Kosten für eine umfassende Restaurierung leisten können oder wollen.

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema