Ford S-Max 2.0 Ecoboost Titanium S
 

Testbericht: Ford S-Max 2.0 Ecoboost Titanium S

Facelift und neue Top-Motorisierung. Damit manifestiert der S-Max seine Stellung als sportliche Alternative zu Galaxy, Sharan und Co.

18.09.2013 Autorevue Magazin

Der S-Max ist in Österreich eine spezielle Geschichte: Der Bruder Galaxy genießt den Vorteil der Vorsteuerabsetzbarkeit, der S-Max nicht. Die Begründung wissen wahrscheinlich die zuständigen Beamten selbst nicht mehr, es spricht allerdings für die Qualitäten des S-Max, dass er dennoch in achtbarer Stückzahl verkauft wird. Sieht er denn – nicht nur aus der Sicht des Van-Verehrers – gut aus, ist genau den Tick schlanker, der Galaxy, Sharan und Co optisch zum Kleinbus macht. Und er fährt sich auch gut: In Sachen Fahrwerk macht man Ford so schnell nichts vor, da wankt und schaukelt nichts – der S-Max fühlt sich subjektiv eher wie ein Kompakt-Kombi an. Die Lenkung ist im Idealmaß servounterstützt, liefert gutes Feedback, genau wie die Bremsen. Immer wieder nett zu erfahren, dass auch ein Van Fahrspaß vermitteln kann.

Ford S-Max 2.0 Ecoboost Titanium S

Ganz besonderen Anteil daran hat der 2,0-l-Ecoboost-Turbo mit 240 PS, der zum jüngsten Facelift unter die Haube gewandert ist:

Akustisch kaum wahrnehmbar, eine Drehmomentcharakteristik wie eine E-Maschine: Saft immer vorhanden. Bleibt die ­Frage nach dem Verbrauch, schließlich will hier jede Menge ­Laderaum beschleunigt werden. Bei betont defensiver Fahrweise gehen sich unter neun Liter aus, ruft man die Fahrspaßqualitäten gelegentlich ab, pendelt man sich zwischen zehn und elf Litern ein. Das Doppelkupplungsgetriebe ist in Sachen Schaltgeschwindigkeit nicht das schnellste, sonst aber unauffällig.

Ford S-Max 2.0 Ecoboost Titanium S

Auffällig hingegen ist, wie der S-Max beim Facelift an Sub­stanz gewonnen hat.

Nicht nur das Interieur wirkt durch Verwendung von anderen Materialien viel edler, auch das Fahren selbst ist viel satter, entspannter geworden: Die Summe vieler Kleinigkeiten wie etwa die verbesserte Geräuschdämmung der Radhäuser oder eine geräuschmindernde Doppelverglasung, die sich bemerkbar macht.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!