Ford S-Max 2,0 TDCi AWD Titanium – Maximilian

Der größte unter Fords Mäxen in Neuauflage ­mit einem nie dagewesenen Angebot zur ­Entlastung des Fahrers – wovon eigentlich?

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 28.02.2016

Ford hat durch die schneidige Linienführung des S-Max eine Käuferschicht erschlossen, für die der Van namens Galaxy unnötig viel Platz über den Köpfen bot: S-Max, der Van, der auch Limousine ist, der Kombi, der auch Van ist, jetzt bereits in zweiter Generation (Founded 2006, Facelift 2010). Drei Maßnahmen fallen besonders auf: die Familiennase, der Allradantrieb und eine umfangreiche Palette an elektronischen Helfern von der adaptiven Lenkung über vollautomatische blendfreie LED-Scheinwerfer, zahlreiche Assistenten zur Zielfindung inklusive Pre-Collision-System mit Fußgänger-Erkennung samt diversen Connectivity-Spezialitäten. Kurzum: Fast alles ist möglich, das meiste kostet naturgemäß extra.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster