Schilling & Riedmann

Ford Ranger 2,5 TD 4×4: Nach der Arbeit

Der richtige Wagen für alle Fulltime-Workaholics

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 06.02.2017

Dies ist ein Artikel aus der Autorevue vom Juni 2000.

Pickups wie der Ford Ranger beziehen ihren Reiz noch immer aus ihren Missverhältnissen:
– Der Ladekapazität von 1185 kg steht meist transportierte Luft gegenüber.
– Pickups verkörpern Amerika pur, was aber schwierig nachzuvollziehen ist in diesem japanisch-praktischen Wesen (der Ranger ist ja eigentlich ein Mazda, der in Thailand gebaut wird).
– Pickups verlangen nach ewigem Sonnenschein, was Regen umso schlimmer macht.
– Die Ladung wirft man lässig hintendrauf, wo sie ebenso lässig hin und her kugelt.
– Die Übersicht ist großartig, aber der Wendekreis mit 13,6 Meter noch größer.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster