ford mondeo 2015
 

Herausforderer: Ford Mondeo

Fünftürer und Kombi auf Jagd im Premiumsegment.

18.12.2014 Online Redaktion

Der Mondeo hätte eigentlich schon Ende 2013 nach Europa kommen sollen, aber es kam eine Werksschließung dazwischen. Das Auto fährt seit Ende 2012 als Fusion durch die USA, Kinderkrankheiten sind also unwahrscheinlich. In der Tat fühlt sich der Mondeo gut durchdacht an – man geht eindeutig eher auf die deutschen Premiums los als auf Exoten oder Randerscheinungen. Seriös, logisch und praktisch zeigt sich der Innenraum, das Cockpit strahlt flächige Ruhe aus, nicht mehr die Designüberfrachtung früherer Jahrgänge.

Ford Mondeo 2015

 

Mondeo 2015: Mit Verspätung, dafür komplett

Kommt als Fünftürer und Kombi mit fünf Dieselmotoren und vier Benzinern, letztere beginnen beim ­Dreizylinder mit 125 PS (ab Mitte 2015) und enden beim 240-PS-Zweilitermotor. Die Diesel gedeihen ­zwischen 115 und 180 PS, durchwegs Vierzylinder. Es gibt außerdem noch einen Benzin-Hybrid mit 187 PS Gesamtleistung – kein Plug-In –, der aber nur im ansonsten ganz weggelassenen Viertürer eingesetzt wird.

Der Mondeo kommt mit der ganzen Bandbreite elektronischer Assistenzen, zudem mit dem SYNC2-Audiosystem mit famos eloquenter Sprachsteuerung. Insgesamt ein würdiger Gegner vor allem für den Passat.

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema
pixel