Ford Focus CC stat VoRe
Das CC-Konzept bringt Unschärfen in den schlüssigen Focus.
 

Testbericht: Ford Focus

Es gibt einfach schlüssigere Fahrzeugkonzepte als das der Cabrio-Coupés.

10.12.2010 Online Redaktion

So ein Blechdachcabrio ist an sich natürlich eine feine Sache. Mit versenkten Fensterscheiben ist es angenehm windig, bei erhöhtem Frischluftbedarf faltet man das Dach in den Kofferraum, und wenn die Meteorologie ungemütlich ist, macht man alles dicht, und die Klimaautomatik bringt die Kajüte schnell auf die gewünschte Temperatur.

Ford Focus CC stat vorne
Aber mit der Zeit kommen die Zweifel: Cabriofreunde fühlen sich von der Windschutzscheibe bedrängt (freuen sich jedoch über die Autobahntauglichkeit), Ästheten werden an der Heckansicht wenig Gefallen finden. Für einen Sportler ist der CC trotz talentiertem Set-Up zu wenig talentiert, als Viersitzer ist jedes Cabrio-Coupé ohnehin nur bedingt tauglich und für einen Zweisitzer ist das Auto ziemlich überdimensioniert. Kurzum: Alle positiven Eigenschaften – das feine Fahrwerk, die direkte Lenkung und die tollen Ausstattungsgoodies (mitlenkende Xenon-Scheinwerfer! Siehe Foto) – kommen vom Focus, die Minuspunkte – null Übersicht nach hinten rechts (geschlossen), wenig Platz hinten und schwere Türen – sind hausgemachte Probleme, mit denen alle CCs zu kämpfen haben. Der ­etwas sehr ausholende Wendekreis wird wohl auf die montierten 225er-Breitreifen zurückzuführen sein. Es ist jedenfalls die Überlegung angebracht, ob man die € 7.000,- Aufpreis gegenüber einem normalen Focus nicht anderwärtig besser investieren kann.

Ford Focus CC Detail
Da für den Focus CC noch keine modernen Turbo-Benziner erhältlich sind, erscheint der bewährte 2,0 TDCi trotz kerniger Klangkulisse und eines wenig linearen Drehmomentverlaufs als einzig logische Wahl. Die 6,7 Liter Testverbrauch sind ein realistischer Wert, wenn man die gebotenen Pferdestärken auch verwendet. Zeitweise flossen bis zu acht Liter pro 100 km durch die Leitungen, die veranschlagten 5,9 Liter werden eher im Datenblatt bleiben.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema