Die Mutter aller Custom Cars

Herrlich diese Ford Coupés aus den 1930er Jahren. Wie zum Beispiel das 1937er Ford Coupé Oze Custom.

10.01.2015 radical mag

Für die Geschichte der amerikanischen Custom Cars sind die Ford Coupé aus den 30er Jahren entscheidend: schon vor dem 2. Weltkrieg wurden die ersten Fahrzeuge umgebaut, sie sind das eigentliche Fundament dieser wunderbaren amerikanischen Tradition. Besonders beliebt waren die 32er, die 36er und die 40er – so beliebt, dass es in den vergangenen Jahren sehr schwierig geworden ist, überhaupt noch an «Roh-Material» für den Umbau zu kommen. Was dann natürlich zur Folge hatte, dass neue Lösungen gesucht werden mussten._Ford-Coupe-Oze-Custom-1937 (7)

Das Innenleben des Ford Coupé Oze Custom

Oze Rod Shop, zum Beispiel, bietet einen kompletten Rahmen an, mit den «echten» 112 inch an Radstand – und mit vielen Möglichkeiten für «up-grades». Im hier gezeigten 37er Coupé ist ein 5,7-Liter-Corvette-Motor eingebaut, eine 4 Gang-Automatik, ein Accu-Air-Fahrwerk und Wilwood-Scheibenbremsen – das dürfte einiges mehr an Fahrspaß bringen als das Original von 1937.

Dank an die Kollegen von radical-classics.com

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema
pixel