fiat 500l front
Endlich darf ein Auto wieder fröhlich in die Landschaft schauen.
 

Testbericht: Fiat 500L 1,4 95 Pop Star

Wer niedlich dreinschaut und einen winzigen Namen trägt, kann dennoch groß und mit üppigem Innenraum vorfahren.

08.08.2013 Autorevue Magazin

Jetzt nur nicht vom Namen täuschen lassen, sondern den Fiat 500L lieber an seinen Ausmaßen aufspannen: 4,15 m lang, 1,78 m breit, 1,66 m hoch. Ein VW Touran ist 24 cm länger, aber genauso hoch und breit. Dass der Fiat auf Fotos dennoch niedlich ausschaut, liegt am stofftiertauglichen Front­design, eine der letzten Möglichkeiten, freundlich und fröhlich in fremden Rückspiegeln aufzutauchen. Dieses Talent ist vielen heutigen ­Autos grimmig abhanden gekommen, weshalb man den 500L als Beitrag zu höflichen Umgangsformen ­sehen darf: ein Entflegelungs-Seminar auf Rädern, sozusagen, und ein dienstbares obendrein. Das Datenblatt verspricht 343 bis 1310 l Kofferraum, dazu kommen ein höhenverstellbarer Ladeboden mit justierbarem Trenngitter und die geteilt umleg- und hochklappbaren Sitze, ...
Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema