Ferrari 246 Dino Tasman
Ferrari 246 Dino Tasman
 

Maranello Rosso – Alles muss raus

Ausverkauf bei der Maranello-Rosso-Kollektion in San Marino: 10 außergewöhnliche Ferrari kommen unter den Hammer.

31.07.2014 radical mag

Es war eine herrliche Karriere, jene von Fabrizio Violati. Geboren 1935 in eine Familie von Mineralwasser-Produzenten, fuhr Violati mit 16 seine ersten Motorrad-Rennen – auf einer Vespa. Und schaffte es sogar ins Werksteam (das aber nur bei Gleichmäßigkeitsprüfungen antrat). Er fuhr dann auch Autorennen, am liebsten auf Abarth – und hatte 1960 einen üblen Unfall, der zur Folge hatte, dass die Familie sagte: nix mehr Rennen. Irgendwie schaffte er es aber doch, Segeln schien etwas ungefährlicher. Das Vermögen kam dann auch irgendwie zu ihm, als er die Wässerchen von Sangemini und Ferrarelle 1987 an Danone verkaufen konnte.

Ferrai 246 Dino

Ferrai 246 Dino Tasman

Maranello-Rosso-Kollektion

1965 kaufte er für umgerechnet 20.000 Euro seinen ersten Ferrari – und es war ein 250 GTO, die Chassisnummer 3851GT, die wir schon beschrieben haben. Es dauerte ein paar Jahre, bis er seine Sammlung erweiterte, 1974 kaufte er dann einen 250 GT, und kurz darauf einen wunderbaren 250 GT SWB Competizione – und irgendwann waren es 25 Stück. Und dazu kamen auch noch 40 Abarth. So nebenbei gründete er auch noch den Ferrari Club Italia – und die Maranello-Rosso-Kollektion, ein Museum in San Marino, wo seine gesamte Sammlung ausgestellt wurde. Der GTO war nicht sehr oft da, denn Violati fuhr ihn gerne bei historischen Rennen – und das immer auf der letzten Rille. Seine Gegner erinnern sich deshalb nicht gerne an ihn.

Ferrari 250 GT Pinin Farina

Ferrari 250 GT Pinin Farina

Sammlung wird versteigert

Fabrizio Violati verstarb 2010. Jetzt wird ein großer Teil seiner Sammlung versteigert, von Bonhams, am 14./15. August in Quail Lodge. Wir zeigen hier den wunderschönen Ferrai 246 Dino, einen 250 GT von Pininfarina und gleich noch einen solchen.

Vielen Dank an Peter Ruch von radical-mag.com

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema