6,2 V8 Hemi Motor Dodge Challenger SRT Hellcat 2015 Musclecar
Neu für das Modelljahr 2015: Dodge Challenger SRT Hellcat
 

Dodge Challenger SRT Hellcat: Oben angekommen

Das neueste Hochplateau amerikanischer Ingenieurskunst: Dodge Challenger SRT Hellcat mit über 600 PS.

27.05.2014 Online Redaktion

Für das Modelljahr 2015 hat Dodge den Dodge Challenger SRT Hellcat angekündigt. Zum 100. Geburtstag der Marke offeriert die Marke bald den stärksten V8 ihrer Geschichte. Der 6,2-Liter Hemi-Motor wird mehr als 600 PS in den Beton brennen – verspricht Dodge. Ausverhandelt wird die Kraft entweder manuell – über eine Sechsgang-Schaltung – oder von einer Achtgang-Automatik.

6,2 V8 Hemi Motor Dodge Challenger SRT Hellcat 2015 Musclecar

Ist das ein Auto für Europa?

Kraftpaket: Dodge Challenger SRT Hellcat

Die Elektronik bietet reichlich Einstellungsmöglichkeiten zu. So gibt es neben den üblichen Fahrmodi Sport, Track und Default – letztere ist die Standardeinstellung – auch noch die Option „Custom“. Sämtliche Kennfelder, die sonst vom Werk automatisch voreingestellt werden, kann der Fahrer jetzt personalisieren und auf seine Wünsche aufeinander abstimmen. Dafür ist der Fahrer bei 600 PS aber besser ein Könner. Die Entschleunigung erledigen im Dodge Challenger SRT Hellcat Brembo-Bremsen.

6,2 V8 Hemi Motor Dodge Challenger SRT Hellcat 2015 Musclecar

Der Fahrer ist dann aber besser ein Könner. Dodge verspricht über 600 PS.

Für den Dodge Challenger SRT Hellcat kriegt der Kunde außerdem zwei verschiedene Schlüssel. Einen roten und einen schwarzen. Der rote Schlüssel lässt das Biest von der Leine. Kompromisslos. 600 PS liegen an. Der schwarze Schlüssel kann zum Beispiel an die Kinder weitergegeben werden. Mit dem gibt der Motor nur eine gedrosselte Leistung ab.

6,2 V8 Hemi Motor Dodge Challenger SRT Hellcat 2015 Musclecar

Die Zeiten des billigst-Interieurs sind vorbei.

Video: Dodge Challenger SRT Hellcat

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen
  • mitternachtschwarz

    Design… nur fetzig diese neuen Amidinger!!! Hoffe bald mehr auf europ. Strassen zu sehen. Leider will der Kunde nichts anderes als diesen VW/Audi-Brei.. und jetzt fangen schon andere Unternehmen wie Peugeot & Co auch hier Richtung VW Design zu schielen. Langeweile pur.

  • Bernie

    Auch ich finde Amerikanisches Design um ein vielfaches besser die Europäische Einheitliche Jacke kann ich schon lange nicht mehr sehen

  • Ravenbird

    Sorry Europa, aber SO müssen Autos aussehen. Die Amis biedern sich den Chinesen nicht so unterwürfig an wie wir mit dem Styling der Scheinwerfer.
    Sollte ich mir jemals ein neues Auto kaufen, wird es ein Ami sein.

pixel