dacia dokker laureate tce 115 front
 

Testbericht: Dacia Dokker Laureate TCe 115

Wenn ein Konzern zwei ähnlich proportionierte Autos anbietet, dann muss eines so aussehen wie dieses. Und: Herein mit drei Kubikmetern!

10.09.2013 Autorevue Magazin

Die Schnalle der Fondtür schaut aus wie zufällig hin­gepickt, und insgesamt wirken manche Stylingdetails etwas patschert arrangiert. Es darf aber Vorsatz vermutet werden – irgendwie muss Renault den Abstand zwischen Dacia Dokker und Renault Kangoo wahren, beim Ausmessen des Laderaumes nämlich gibt’s keinen: Drei Kubikmetern beim Dokker stehen 2,6 beim Kangoo gegenüber, keine üppige Entscheidungsgrundlage.Der Preis schon eher: Der günstigste Dokker kostet 9.990 Euro, da ist noch lange kein Kangoo (ab 19.350 Euro) in Sicht, aber auch noch kein, ­sagen wir, zeitgemäßes Ausstattungsniveau beim Dokker. Das gibt’s erst mit dem Ausstattungslevel Laureate, serienmäßig mit allen anderen ­Motoren. Zum Beispiel mit dem neuen 1,2-l-Turbo-Vierzylinder, dem zweiten Benziner im ...
Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema