1/11
 

Meet Number One: Dieser Bugatti Chiron wurde für 3,77 Millionen Dollar verkauft

Er ist der erste Chiron, der für den US-Markt bestellt wurde – und mit einem Verkaufspreis von 3,77 Millionen US-Dollar der bis dato teuerste.

02.02.2018 Online Redaktion

Der Bugatti Chiron ist ein Auto der Superlative. Das gilt auch für den Preis. 2,86 Millionen Euro kostet das Hypercar jene, die es direkt bei Bugatti ordern. Für besondere Exemplare legen potente Käufer aber gerne noch ein paar (Hundert-)Tausend drauf: So wechselte der erste Chiron, der für den US-Markt bestellt wurde, bei einer Auktion von RM Sotheby’s in New York für 3.772.500 US-Dollar (3.018.845,3418 Euro) den Besitzer.

© Bild: Patrick Ernzen ©2017 Courtesy of RM Sotheby's

Jungfräulicher Bösewicht

Als erster auf amerikanischem Boden trägt der Chiron den klingenden Beinamen “Number One”. Er wurde nie zugelassen oder gefahren: Die 250 Meilen am Tacho sind den nach der Fertigstellung absolvierten Testfahrten zuzuschreiben. Auch rein äußerlich macht “Number One” einiges her: Ganz in Schwarz mit roten Akzenten sieht der Bugatti aus wie der Dienstwagen des Imperators.

© Bild: Patrick Ernzen ©2017 Courtesy of RM Sotheby's

Mini-Me und Schlüsselkiste

Für seine Millioneninvestition erhielt der Käufer aber nicht “nur” das echte Auto, sondern auch ein Amalgam-Modell im Maßstab 1:8. Ein Ersatzschlüssel und ein USB-Stick kommen in einer Lederschachtel in einer Aluminiumkiste daher.

© Bild: Patrick Ernzen ©2017 Courtesy of RM Sotheby's

Tour de France

Als wäre das nicht schon genug, wird der Käufer des “Number One”-Chiron auch zu einem Besuch des Bugatti-Werks im französischen Molsheim eingeladen – inklusive Führung, Lunch in einer Testfahrt. Das macht den Kaufpreis von 3,77 US-Dollar fast zum Schnäppchen. Aber nur fast.

 

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!