Facebook Screenshot

So schnell beschleunigt der Bugatti Chiron von 0 auf 351 km/h

Von 0 auf 351 km/h: Ein Blick auf den Tacho des beschleunigenden Bugatti Chiron ist schwindelerregend.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 25.03.2017

Dass der Bugatti Chiron schnell ist, wissen wir bereits. Mit 1.500 PS, einem maximalen Drehmoment von 1.600 Nm und einer Höchstgeschwindigkeit von 420 km/h ist das auf 500 Exemplare limitierte Hypercar ein würdiger Nachfolger des hochoffiziell nach wie vor schnellsten Serienautos der Welt, dem Veyron 16.4 Super Sport aus dem selben Hause. Was auf dem Papier schon beeindruckt, ist in der Realität geradezu unglaublich. Das britische EVO Magazine hatte bereits die Gelegenheit, in einem Chiron voll aufs Gas zu steigen – und ist so nett, den schwindelerregenden Blick auf den Tacho mit all jenen zu teilen, die ihn vermutlich nie live erleben werden.

Dem Zeitstempel zufolge schießt der Chiron in 21,51 Sekunden von 0 auf 351 km/h, die magische 200 km/h-Grenze fällt nach weniger als 8 Sekunden. Die Wahnsinns-Beschleunigung zauberte bereits Chris Harris von Top Gear (der Neuauflage, natürlich) einen breiten Grinser aufs Gesicht.

https://www.youtube.com/watch?v=lDUdgutDp4A

Nicht, dass wir das nicht schon vorher gewusst hätten: Aber nach diesen Bildern sind wir uns sicher, dass wir vom Chiron noch sehr, sehr viel spektakuläre Action sehen werden. Und dass uns gefallen wird, was wir sehen werden.


Voriger
Nächster