BMW Z4 M40i: Eilige Vierfaltigkeit

Der Z4 als M40i mit 340 PS macht Cabriofahren zum Coupésport und setzt lästige Stubenfliegen auf Knopfdruck frei

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 23.06.2019

Innenraum, das können sie, da kommen die Japaner nicht heran, wie der ideal direkte Vergleich zeigt zum grundbaugleichen Geschwistercoupé Supra. Diese schwebende Mitte über der wildgerechten Silberflachterrine mit Bedienbesteck. Der zum Beifahrer hin ausfedernde Widescreen-Horizontalismus des Hauptdisplays. Diese saloppe Art, perfekte Passungen hinter der Betonung des Einzelmodularen zu verbergen – das hat alles Sinn und Klasse. Naturwuchs statt Design. Nur die digitale Instrumentenlandschaft wirkt stylistisch überreizt mitsamt Navi-Verästelungen mittendrin. Typisch: Reduktion ist oft schwieriger als digitale Völlerei.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster