Ein BMW E39 M5 – für 180.000 US-Dollar?!?

Ein 2002er BMW E39 M5 mit nur 437 Meilen am Tacho ist “der heilige Gral” für BMW-Sammler. Und soll, den Schätzungen des Auktionshauses Gooding & Company, zwischen 140.000 und 180.000 US-Dollar einbringen.

18.08.2018 Online Redaktion

Natürlich – ein quasi neuwertiger 2002er BMW E39 M5 ist heutzutage eine Rarität, die ihren Preis hat. Wie hoch dieser ausfallen soll, ist dann aber doch erstaunlich: Das Auktionshaus Gooding & Company gibt für ein Exemplar mit gerade einmal 437 Meilen am Tacho einen Schätzpreis von 140.000 bis 180.000 US-Dollar (ca. 122.000 bis 157.000 Euro) an.

“Bemerkenswerte Zeitkapsel”

Das Auktionshaus selbst bezeichnet den fraglichen M5 als “bemerkenswerte Zeitkapsel”. Der Wagen wurde 2002 neu an einen Händler im kalifornischen San Diego ausgeliefert und von einem Kunden im nahegelegenen Rancho Santa Fe gekauft. Besagter Kunde soll ein derart hingebungsvoller BMW-Enthusiast sein, dass er zwei Exemplare jedes Modells in seine Sammlung aufgenommen hat: Eines, um es zu fahren und eines, um es für die Nachwelt in quasi fabriksneuem Zustand zu bewahren.

Alles mit dabei

Bei dem Exemplar, das Gooding & Company in Pebble Beach zur Versteigerung bringen wird, handelt es sich um eines der “Ausstellungsstücke” aus dieser Privatsammlung. Dementsprechend wird er seinem neuen Besitzer mitsamt aller originalverpackten Accessoires übergeben, die ein Kunde auch beim Neukauf im Jahr 2002 erhalten hätte. Sogar die VHS-Kassette, mit denen BMW die M5-Käufer um die Jahrtausendwende beglückt hatte, ist mit dabei.

“Der heilige Gral”

Der veranschlagte Preis von 140.000 bis 180.000 US-Dollar erscheint trotzdem horrend – insbesondere in Anbetracht der Tatsache, dass der E39 M5 vor gerade einmal 16 Jahren in Amerika neu zu Preisen zwischen 72.000 und 75.000 US-Dollar verkauft wurde. “Derzeit gibt es viele BMW-Sammler, und für sie ist diese [M5] der heilige Gral”, sagte David Brynan von Gooding & Company im Interview mit Bloomberg. In den USA sollen Schätzungen zufolge nur um die 10.000 Exemplare zwischen 1999 und 2003 verkauft worden sein. Die Baujhre 2002 und 2003 seien bei Sammlern heute besonders begehrt, so Eric Keller von der Enthusiast Auto Group.

Andere Farbe – höherer Preis?

Keller geht sogar so weit zu sagen, dass der fragliche 2002er M5 mit einem anderen Farbschema noch weit mehr als die veranschlagten 140.000 bis 180.000 US-Dollar einbringen könnte. Für ein Exemplar in diesem Zustand mit alpinweißer Lackierung und schwarzem Interieur nennt Keller gar einen Preis von 220.000 US-Dollar. Natürlich sind aber all diese Zahlen Schätzungen – noch. Was ein quasi neuwertiger 2002er BMW E39 M5 im Jahr 2018 einbringen kann, wird sich erst zeigen – und zwar bei der Aktion in Pebble Beach.

 

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema