Das BMW 4er Gran Coupé
Alle Modellvarianten sind mit Sechsgang-Handschaltung oder Achtgang-Automatik erhältlich.
 

Vorstellung: BMW 4er Gran Coupé

Auf dem Genfer Automobilsalon 2014 zeigt BMW erstmals seinen neuen Wurf. Das 4er Gran Coupé.

02.02.2014 Press Inform

BMW liefert mit dem neuen 4er Gran Coupé das fehlende Puzzlestück im Portfolio. Der deutsch Autobauer setzt dabei – im Gegensatz zum i3 – wieder voll auf Sportlichkeit._BMW-4er-Gran-Coupé-ture

4er Gran Coupé ab Juni verfügbar

Das zeigt eindrucksvoller denn je das neue 4er Gran Coupé, das ab Juni verfügbar ist. Der viertürige 4er soll den Erfolg des eleganten BMW 6ers wiederholen, der eine Klasse darüber nicht nur als Coupé und Cabrio, sondern besonders erfolgreich auch als viertüriges Gran Coupé zu bekommen ist. „In der Anmutung wie ein großes BMW Coupé, vereint das neue 4er Gran Coupé seine dynamisch gestreckte Silhouette mit erhöhter Funktionalität und einem größeren Raumangebot im Fond“, erklärt Won Kyu Kang, als Exterieurdesigner verantwortlich für die 4er Reihe._BMW-4er-Gran-Coupé-heck _BMW-4er-Gran-Coupé-kofferraum

Alternative zum 6er Gran Coupé

Gerade erst hat BMW die Mittelklassemodelle 3er und 4er je nach Design und Lifestyle erfolgreich auseinander dividiert, da kommt schon das nächste Derivat auf die Bühne. Das 4,64 Meter lange 4er Gran Coupé ist ein echter Beau; orientiert sich optisch wie schon das große 6er Gran Coupé jedoch allzu sehr an der zweitürigen Variante. Dem Verkaufserfolg dürfte das jedoch keinen Abbruch tun. Durchaus zu erwarten, dass das 4er Gran Coupé von BMW zu einer Verlockung für nach unten blickende 5er-Kunden wird, die sich am Design eines viertürigen Coupés erfreuen und denen bisher ein 6er Gran Coupé zu teuer war._BMW-4er-Gran-Coupé-innen2

Kein BMW M4 Gran Coupé

Die schlechte Nachricht vorweg: es wird kein BMW M4 Gran Coupé geben. Dann wäre die Luft für den gerade erst zum Nebendarsteller degradierten BMW M3 als viertürige Sportlimousine wohl zu dünn geworden. So ist bis auf weiteres beim 225 kW / 306 PS starken BMW 435i Gran Coupé Schluss. BMW setzt einmal mehr auf kleine Vierzylinder. Denn zudem sind zum Marktstart die Varianten 420i und 428i mit 184 und 245 PS sowie die beiden Vierzylinder-Diesel 418d und 420d als Gran Coupés zu bekommen._BMW-4er-Gran-Coupé-innen

Sechszylinder sollte folgen

Ein artgerechter Sechszylinderdiesel dürfte ebenso nachgereicht werden, wie weitere Allradversionen, denn zum Verkaufsstart am 21. Juni gibt es zunächst nur 420d und 428i Gran Coupé in der Kombination mit xDrive. Alle Modellvarianten sind wahlweise mit Sechsgang-Handschaltung oder Achtgang-Automatik erhältlich._BMW-4er-Gran-Coupé-innen-kofferraum

Bis zu 1.300 l Laderaum

Neben allen Design-Finessen und Platz für vier Personen überzeugt das neue 4er-Derivat unter anderem mit einem überaus variablen Laderaum. Die hinter der elektrisch aufschwingenden Heckklappe nutzbaren 480 Liter Laderaum lassen sich durch Umlegen der 40:20:40 teilbaren Rückbank auf bis zu 1.300 Liter erweitern. Der 184 PS starken BMW 420i ist das Einstiegsmodell in die Welt des Mittelklasse-Gran-Coupés. Identisch zum zweitürigen 4er Coupé. Topmodell ist bis auf weiteres das BMW 435i Gran Coupé mit optionaler Achtgang-Automatik.

Das 4er Gran Coupé in der Galerie.

Vielen Dank an die Kollegen von press-inform.com

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema