BMW 3er Touring: Das Allesauto

Mehr kann man von einem
einzigen Auto gleichzeitig nicht bekommen, mehr kann man mit einem einzigen Auto gleichzeitig nicht machen.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 13.09.2019

Wie es so in der Rhythmik von Modellzyklen üblich ist, wird jetzt, ein gutes halbes Jahr nach der Limousine, der Kombi nachgereicht, und dieser Tat­sache gibt es natürlich noch einiges hinzuzufügen. Der Dreier-BMW hat ja ältere Fünfer-BMWs in den Abmessungen längst überholt. Die herrschaftlichen Ausmaße sind der Dreier-Limousine auch schon anzusehen, aber dem Kombi umso mehr. Naturgemäß betont BMW nicht nur den Zugewinn an Platz, sondern auch die Verlängerung des Radstandes und der Spurweite, was selbstredend der Fahrdynamik zugute kommen soll und dies auch tut. Wir kennen ja das typische BMW-Fahrgefühl, das noch einmal verdichtet wurde und ganz stark den Charakter prägt. Die enorme Agilität und Stabilität begründet sich wie ja auch bei der ­Limousine in einer noch einmal steifer gestalteten Karosserie, ausbalancierter Gewichtsverteilung zwischen vorne und hinten (50:50) und einer hubabhängigen Dämpfungsrate auch schon im Serienfahrwerk. An den überzeugenden Geräuscheigenschaften im Innenraum haben wohl auch die nunmehr ausgeschäumten A-Säulen mit Akustik-Windschutzscheibe ihren Anteil. Dazu kann man auch gleich noch Akustikseitenscheiben extra bestellen (€ 213,–).

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster