BMW 2er Coupé – Der letzte Bajuware

Es gibt sie also noch, die guten Dinge.

Veröffentlicht am 07.01.2014

BMWs Werte waren für viele Jahre sportliches Handling, quirlige Motoren und – Fahrspaß. Das gilt zum Großteil bis heute, lässt sich aber in großen Limousinen und SUVs nur bedingt unterbringen. Man darf das 2er-Coupé daher als schlanke Weiterführung der Tradition verstehen.

Feines Handling verspricht das Fahrwerk mit Doppelgelenk-Zugstreben-Vorderachse und Mehrlenker-Hinterachse bei einer Gewichtsbalance von 50:50. Wer noch mehr Fahrfreude sucht, kann sich in der Aufpreisliste austoben: variable Sportlenkung, zwei verschiedene Fahrwerke (M sportlich sowie M adaptiv), Bremse mit Vier- und Zweikolben-Festsätteln vorne und hinten. Oder man greift zum M235i, der das alles bereits serienmäßig hat.
Zum Start gibt’s zwei Benziner und zwei Diesel, weitere Varianten werden folgen.


Voriger
Nächster