Bio Bean
Bio Bean Lkw Biodiesel kaffeesatz

Shell und Bio-Bean machen Kaffee zum Rohstoff für Biodiesel

Shell und Bio-Bean machen aus altem Kaffeesatz Biodiesel. In London wird damit ein Bus betrieben.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 28.11.2017

Vielleicht das Ergebnis zuerst: Shell und Bio-Bean haben in Summe 6.000 Liter Kaffeeöl gewonnen. Kaffeeöl ist in altem Kaffeesatz enthalten. Bio-Bean hat ein Verfahren entwickelt, wie aus diesem Öl ein Biodiesel gemacht werden kann. Die gewonnen Menge reicht aus, um damit ein Jahr lang einen Bus der Londoner Verkehrsbetriebe zu tanken. Dieser Bio-Diesel stößt etwa zehn bis 15 Prozent weniger CO2 aus als gewöhnlicher Diesel.

Bio Bean Lkw Biodiesel kaffeesatz
© Bild: Bio Bean
“Powered by coffee” – ein Lkw, der mit Kaffeesatz fährt.

Biodiesel aus Kaffeesatz

Zwei Fragen, die einem auf der Zunge brennen, beantwortet Bio-Bean dabei allerdings nicht. Zum einen, wie viel Kilogramm alten Kaffeesatz das Unternehmen benötigt, um einen Liter Biodiesel zu erzeugen. Und zum anderen, warum der Kaffeesatz nicht einfach in die Biotonne sollte, um damit im nächstgelegenen Biogasanlage Energie zu erzeugen.

Doch das Unternehmen stellt ja nicht nur Biodiesel aus Kaffee her. Auch Pellets, Briketts und chemische Produkte, die sich aus Kaffeesatz extrahieren lassen, werden angeboten. Eine tolle Möglichkeit für Starbucks, McCafé und Konsorten, ihr Angebot zu erweitern – der Altbauwohnung-Holzofen-Bobo wird zugreifen.

Bio Bean Lkw Biodiesel kaffeesatz
© Bild: Bio Bean
Kaffeeöl steckt in altem Kaffeesatz. Man muss es nur extrahieren.

Abfall als Rohstoff

Was auch der eigentliche Hintergrund von Bio-Bean sein dürfte. Denn in Deutschland werden pro Jahr über 400 Millionen Kilogramm Röstkaffee verkauft (zum Vergleich: in England, also dem Versuchsmarkt von Bio-Bean, sind es gerade einmal 40 Millionen). Ein Rohstoff, denn die Firma gerne verarbeiten würde, ohne mit den Biomüll-Verwertern um die Lieferanten konkurrieren zu müssen. Kann Bio-Bean die großen Kaffeeketten als Lieferanten gewinnen, hätten sie sich diesen Wertvollen Rohstoff gesichert. Im Gegenzug könnten die Kaffeeketten irgendein Bio-Label an ihre Tür kleben. Aber das ist reine Spekulation.

Bio Bean Lkw Biodiesel kaffeesatz
© Bild: Bio Bean
Bio Bean stellt aus dem Kaffeesatz auch andere Artikel her.