Die Rekordfahrt des Bentley Continental GT am Pikes Peak im Video

Der Bentley Continental GT ist das schnellste Serienauto am Pikes Peak. So sieht die Rekordfahrt aus der Ego-Perspektive aus.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 18.07.2019

Der Pikes Peak ist eine beliebte Bühne für neue Rekorde. Erst 2018 hat
Volkswagen mit dem elektrischen I.D. R nicht nur eine neue Bestzeit für Elektrofahrzeuge aufgestellt, sondern auch den bisherigen Allzeit-Rekord aus dem Jahr 2013 gleich um 16 Sekunden (!) unterboten. Auch Bentley mischte bei der Rekordjagd mit und hat mit dem Bentayga die Bestzeit für SUV auf der Bergstrecke eingefahren. Ein Jahr später legten die Briten nach – und holten mit dem Continental GT einen neuen Rekord für Serienfahrzeuge am Pikes Peak.

Alten Rekord um 8,4 Sekunden unterboten

Im Rahmen des Pikes Peak International Hill Climb am 30. Juni 2019 absolvierte der Bentley Continental GT die 19,99 Kilometer lange Strecke in
10:18.488 Minuten – um 8,4 Sekunden schneller als der bisherige Rekordhalter. Mit Rhys Millen hinterm Steuer erreichte der Bentley eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 70 mph ( ca. 113 km/h) – und das auf einer Strecke, die es mit 156 Kurven und 1.439 Metern Höhenunterschied weder den Piloten noch den Autos leicht macht. Wie das in der Praxis aussieht, zeigt das Onboard-Video von Millens Rekordlauf aus der Ego-Perspektive:

Neuer Rekord zum 100. Jubiläum

Den neuen Rekord für Serienfahrzeuge auf der berühmten Bergstrecke fuhr Bentley rechtzeitig zum 100-jährigen Markenjubiläum ein.


Schlagworte:
Voriger
Nächster