Jürgen Skarwan / David Staretz

Willkommen im Kontrastreich

Was Luxus im Auto ausmacht, warum wir ihn brauchen und ob er sich wohl mit einem Gurkerl nachbessern lässt.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 25.12.2015

Damit Luxus existieren kann, benötigt er massenhaft Konfektionsware rundum zwecks Kontrastbildung. So war das einmal.

Heute erleben wir eine Demokratisierung und Allgegenwart des Luxus, welche uns nützt, und welche uns schadet, denn das Besondere für alle, das kann es eben nicht geben. Und gibt es doch.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster